Fragen und Antworten zur Immeo Immobilien-Gruppe

Sie haben Fragen? Wir geben Ihnen Antworten auf die häufigsten Fragen zur Vermietung, Kundenbetreuung, Wohnungsverwaltung, Bauleitung, Hausordnung und Sicherheit, Betriebs- und Heizkostenabrechnung, zum Mieterkonto und zu Verkäufen.

Fragen zur Wohnungsverwaltung

Was macht eigentlich ein/e Wohnungsverwalter/in?

 

Gemeinsam mit den vor Ort tätigen Kundenbetreuern kümmern sich unsere Wohnungsverwalter um die kaufmännische Bewirtschaftung der ihnen zugeordneten Wohnungen. Sie bearbeiten Wohnungskündigungen, stellen Mietverträge bei Neuvermietungen aus und sind Ansprechperson für Mietbescheinigungen, Fragen zur Hausordnung und zu allen kaufmännischen Problemstellungen während des laufenden Mietvertragsverhältnisses.

In einigen Städten, wie z. B. Berlin, Dresden, Hamburg oder Leipzig nimmt unser Kaufmännischer Objektmanager (KOM) die oben genannten Aufgaben wahr.

Wann, wie und wo kann ich meine/n zuständige/n Wohnungsverwalter/in erreichen?

 

Sie können Ihre/n Wohnungsverwalter/in in unserer Hauptverwaltung in 46047 Oberhausen, Essener Straße 66 von montags bis donnerstags in der Zeit von 09:00 bis 16:30 Uhr und freitags von 09:00 bis 13:30 Uhr erreichen. Empfehlenswert ist eine Terminvereinbarung unter unserer zentralen Rufnummer 0208/97064-0.

In einigen Städten, wie z. B. Berlin, Dresden, Hamburg oder Leipzig finden Sie Ihren Kaufmännischen Objektmanager (KOM) direkt vor Ort in Ihrem zuständigen Service-Center.

Wie kann ich meine geänderten Bankverbindungen mitteilen?

 

Bitte erteilen Sie uns schriftlich eine neue Einzugsermächtigung für Ihr neues Konto. Um sicherzustellen, dass die neue Bankverbindung termingerecht verwendet wird, muss die Änderungsmitteilung bis spätestens zum 10. eines Monats bei uns eingegangen sein.

Wie lautet meine Kundennummer?

 

In der Regel ist Ihre Kundennummer im Mietvertrag aufgeführt. Sollten Ihnen diese nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an unsere Zentrale unter Tel. 0208/97064-0.

Wie kann ich meine Wohnung kündigen?

 

Die Kündigung muss schriftlich per Brief erfolgen und von allen Vertragspartnern/Mietern unterschrieben werden. Sie können Ihre Kündigung auch persönlich Ihrem zuständigen Kundenbetreuer/Kaufmännischen Objektmanager übergeben.

Reicht es aus, meine Wohnung per Telefax oder E-Mail zu kündigen?

 

Nein, die Wohnungskündigung per Telefax oder E-Mail ist unwirksam. Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss ein Kündigungsschreiben eigenhändig unterschrieben und dem Vermieter oder der bevollmächtigten Verwalterin auf jeden Fall im Original übermittelt werden.

Wohin muss ich meine Kündigung schicken?

 

Zu unserer Hauptverwaltung:

Immeo Wohnen Service GmbH
Essener Str. 66
46047 Oberhausen


Sie haben auch die Möglichkeit, die Kündigung in unseren Service-Centern persönlich abzugeben. Da unsere Kundenbetreuer für Einschreiben keine Empfangsvollmacht haben, bitten wir Sie, Einschreiben ausschließlich an die oben genannte Adresse zu senden.

Bis zum wievielten eines jeden Monats kann man einen Wohnraummietvertrag fristgemäß kündigen?

 

Die Kündigung muss bis zum dritten Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist beim Vermieter vorliegen. Sofern im Mietvertrag keine kürzere Frist vereinbart ist, beträgt die Kündigungsfrist für Wohnraummietverträge in der Regel drei Monate zum Ende des letzten Kalendermonats der Kündigungsfrist.
Beispiel: Die Kündigung eines Wohnraummietvertrages mit Wirkung zum 30. Juni muss bis zum dritten Werktag des Monats April beim Vermieter eingehen.
Für die Einhaltung der Kündigungsfrist ist nicht der Tag der Absendung, sondern der des Eingangs des vom Mieter - bei mehreren Mietern des von allen Mietern – eigenhändig unterschriebenen Kündigungsschreibens beim Vermieter maßgeblich.

Wie lang ist die Kündigungsfrist, wenn ich in ein Alten-Pflegeheim verziehe?

 

Hier gibt es kein besonderes Kündigungsrecht. Es gilt grundsätzlich die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten zum Ende eines Monats.

Nach der Trennung möchte einer der beiden Lebenspartner aus dem Mietverhältnis entlassen werden. Was ist zu tun?

 

Die Entlassung einer Person aus dem Mietvertrag bedarf der ausdrücklichen schriftlichen Zustimmung des Vermieters, die schriftlich zu beantragen ist.

Fragen zur Kundenbetreuung

Was macht eigentlich ein/e Kundenbetreuer/in?

 

Unsere Kundenbetreuer sind die ersten Ansprechpartner für Sie in allen Fragen rund um das Mietverhältnis. Der/die Kundenbetreuer/in regelt anfallende Probleme im und am Haus oder in der Wohnung. Er/Sie beantwortet Fragen zum Mietverhältnis oder zum Wohnungsbestand und vermittelt den Kontakt zu anderen Stellen in der Zentrale. Er/Sie führt Wohnungsabnahmen und -übergaben durch, inspiziert Schäden und sorgt für ihre Behebung durch die entsprechenden Vertragsfirmen. Er/Sie kontrolliert die Außenanlagen, einschließlich der Spielplätze, auf Sicherheit und Sauberkeit und beschafft auf Wunsch Streugut im Winter. Außerdem ist er/sie zuständig, wenn es Probleme an den technischen Einrichtungen für Wärme- und Wasserversorgung sowie Antennenanlagen gibt.

In einigen Städten, wie z. B. Berlin, Dresden, Hamburg oder Leipzig nimmt unser Kaufmännischer Objektmanager (KOM) die oben genannten Aufgaben wahr.

Wann, wo und wie erreiche ich meine/n zuständige/n Kundenbetreuer/in?

 

Informationen zu unseren Service-Centern, Beratungszeiten und Telefonnummern erhalten Sie hier.

Fragen zur Hausordnung


Immer ein guter Nachbar!

Gemäß unserem Motto ist uns und sicherlich auch Ihnen ein schönes Zuhause in netter Nachbarschaft sehr wichtig.

Ohne eine gewisse Ordnung ist das Zusammenleben mehrerer Menschen unter einem Dach nicht möglich. Alle werden sich nur dann wohl fühlen, wenn alle Hausbewohner aufeinander Rücksicht nehmen.

Die Hausordnung regelt das Zusammenleben aller Mitbewohner des Hauses. Sie enthält Rechte und Pflichten. Sie gilt für alle Bewohner.

Fragen zur Sicherheit

Wie muss ich meine Blumenkästen anbringen?

 

Blumen sind ein schöner Anblick und verschönern das persönliche Wohnumfeld. Aus Sicherheitsgründen sind Blumenkästen und Blumenbretter so anzubringen, dass keine Unfallgefahr besteht. Beim Gießen von Pflanzen auf Balkonen und Fensterbänken bitte darauf achten, dass keine Beschädigungen an der Hauswand entstehen und das Gießwasser nicht auf Fenster und Balkone von Mitbewohnern bzw. Passanten tropft.

Darf ich meinen Kinderwagen / Rollator / mein Fahrrad im Hausflur abstellen?

 

Zu Ihrer eigenen Sicherheit sind Fluchtwege wie Haus- und Kellerflure frei zu halten. Eine Ausnahme besteht nur für Kinderwagen und sog. Rollatoren, wenn ausreichend Platz vorhanden ist und diese so abgestellt werden, dass die Nutzung der Haus- und Kellerflure und der Treppenhäuser als Fluchtweg nicht behindert wird.

Dürfen Schuhe im Hausflur abgestellt werden?

 

Zur Sicherheit aller Hausbewohner sind Fluchtwege wie Haus- und Kellerflure frei zu halten. Daher ist das Abstellen von Gegenständen – gleich welcher Art – in diesen Bereichen grundsätzlich nicht gestattet.

Darf ich Tiere in der Wohnung halten? Wenn ja, welche?

 

Das Halten von lieb gewonnenen „Familienmitgliedern“ wie Hunden und Katzen bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Vermieters. Es sei denn, es handelt sich lediglich um Kleintiere wie z.B. Goldhamster, Zierfische und ähnliche Tiere. Das Halten von Tieren, die zu einer als gefährlich geltenden Gattung oder Rasse gehören, ist/wird generell nicht gestattet.

Fragen zur Bauleitung

Wann, wo und wie erreiche ich den/die zuständige/n Bauleiter/in?

 

Sie erreichen den/die Bauleiter/in von montags bis donnerstags in der Zeit von 09:00 Uhr bis 16:30 Uhr und freitags von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr in der Hauptverwaltung in 46047 Oberhausen, Essener Str. 66. Eine Terminvereinbarung unter unserer zentralen Rufnummer 0208/97064-0 ist empfehlenswert.

In einigen Städten, wie z. B. Berlin, Dresden, Hamburg oder Leipzig ist unser Technischer Objektmanager (TOM) direkt vor Ort in Ihrem zuständigen Service-Center für Sie erreichbar.

 

 

Was muss ich beachten, wenn ich Laminat oder Fliesen verlegen möchte?

 

Es ist beim Vermieter/der Verwalterin schriftlich eine Genehmigung zu beantragen. Wird die Verlegung genehmigt, sind alle mit dieser Genehmigung verbundenen Bedingungen zu beachten/zu erfüllen. Alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Veränderung stehen, müssen vom Mieter getragen werden. Der Vermieter übernimmt und erstattet keinerlei Kosten. In der Regel sind jegliche Veränderungen der Mietsache vom Mieter bis spätestens zum Ende des Mietverhältnisses unter Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes fachgerecht zu beseitigen und zu entsorgen. Über eine mögliche Ablöse können Sie aber gern mit Ihrem zuständigen Kundenbetreuer/Kaufmännischen Objektmanager sprechen.

Was muss ich beachten, wenn ich Umbauarbeiten bzw. technische Veränderungen in der Wohnung, am Gebäude oder im Außenbereich vornehmen möchte?

 

Es ist beim Vermieter/der Verwalterin schriftlich eine Genehmigung zu beantragen. Wird die bauliche/technische Veränderung genehmigt, sind alle mit dieser Genehmigung verbundenen Bedingungen von Ihnen zu beachten/zu erfüllen. Alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Veränderung stehen, müssen von Ihnen getragen werden. Der Vermieter übernimmt und erstattet keinerlei Kosten. In jedem Fall sind Veränderungen der Mietsache von Ihnen bis spätestens zum Ende des Mietverhältnisses unter Wiederherstellung des ursprünglichen Zustandes auf Ihre Kosten fachgerecht zu beseitigen und zu entsorgen. Über eine mögliche Ablöse können Sie aber gern mit Ihrem zuständigen Kundenbetreuer/Kaufmännischen Objektmanager sprechen.

Darf ich eine Parabolantenne aufstellen?

 

Das Installieren eines eigenen Parabolspiegels/Satellitenantenne ist grundsätzlich nicht gestattet und bedarf generell der vorherigen Genehmigung des Vermieters, die vom Mieter schriftlich unter Angabe von Gründen bei dem Vermieter/der Verwalterin zu beantragen ist und nur in besonders begründeten Ausnahmefällen in Betracht kommt.

Wieso habe ich Schimmel in meiner Wohnung?

 

Das Auftreten von Schimmel in den einzelnen Wohnräumen kann unterschiedliche Ursachen haben. Der Grund kann sowohl auf bauliche Mängel als auch auf falsches Heizen und Lüften seitens des Mieters begründet sein. Während eines Ortstermins wird die Ursache durch den Bauleiter/Technischen Objektmanager untersucht. Das Ergebnis dieser Untersuchung und notwendige Maßnahmen werden dem Mieter anschließend schriftlich mitgeteilt.

Fragen zur Vermietung

Wann, wie und wo erreiche ich den zuständigen Vermieter?

 

Informationen zu Ansprechpartnern und Beratungszeiten in unseren Service-Centern finden Sie hier.

Kann ich einen Nachmieter stellen?

 

Grundsätzlich können Sie gerne einen an der Anmietung der gekündigten Wohnung interessierten Nachmieter vorschlagen. Der Vermieter ist jedoch nicht verpflichtet, mit einem von Ihnen vorgeschlagenen Nachmieter einen Mietvertrag abzuschließen und den mit Ihnen bestehenden Mietvertrag schon vor Ablauf der Kündigungsfrist zu beenden.

Kommen im Fall der Anmietung einer öffentlich geförderten Wohnung irgendwelche Gebühren auf mich zu?

 

Wird von der Vermieterin oder ihrer bevollmächtigten Verwalterin beim Wohnungsamt ein Antrag auf Erteilung eines Wohnberechtigungsscheines oder ein Freistellungsantrag gestellt, werden hierfür von der zuständigen Behörde von Amts wegen Gebühren erhoben. Diese werden zunächst von uns oder der antragsstellenden Vermieterin beglichen und sind dann von Ihnen zu erstatten.

Kann ich mich für eine Wohnung, Garage etc. vormerken lassen

 

Ja, jedoch können keine bindenden Zusagen erteilt werden. Jedes Angebot bleibt bis zur endgültigen Zusage unverbindlich. Hier finden Sie unser Online-Formular für Ihren Wohnungswunsch. Persönlich sind wir für Sie in unseren Service-Centern erreichbar.

Ist es möglich, eine Wohngemeinschaft zu bilden?

 

Ja, wenn keine berechtigten Einwände dagegen sprechen. Bei öffentlich geförderten Wohnraum entscheidet im Einzelfall das Amt.

Fragen zur Betriebs- und Heizkostenabrechnung

Wie erreiche ich den zuständigen Sachbearbeiter für die Betriebs- und Heizkosten?

 

Ihr Ansprechpartner ist auf der aktuellen Betriebs- oder Heizkostenabrechung mit Namen und Telefonnummer angegeben.
Sollten Ihnen diese nicht vorliegen, wenden Sie sich bitte an unsere Zentrale unter Tel. 0208/97064-0.

Können wir eine zusätzliche Mülltonne bekommen bzw. abbestellen?

 

Bei längerfristigem Mehraufkommen oder langfristiger Reduzierung von Hausmüll wenden Sie sich bitte an Ihren Kundenbetreuer/Kaufmännischen Objektmanager, damit alles Weitere veranlasst werden kann.
Für einen Großteil des von uns verwalteten Bestandes ist ein Dienstleister für das Abfallmanagement beauftragt, um aktiv an der Reduzierung von Restmüllvolumen und damit einhergehenden Reduzierung der Kosten mitzuwirken.

Fragen zum Mieterkonto

Wird die Kaution verzinst?

 

Wurde die Mietsicherheit/Kaution durch Verpfändung eines Sparguthabens bei der Sparkasse Dortmund zugunsten des Vermieters geleistet, wird das Sparguthaben zu banküblichen Zinsen für Einlagen mit gesetzlicher Kündigungsfrist verzinst.

Wann wird mir die Kaution freigegeben?

 

Sind bei Beendigung des Mietverhältnisses keine besonderen Probleme erkennbar, die Wohnung im ordnungsgemäßen Zustand zurückgegeben und die Nebenkosten abgerechnet worden, erhalten Sie Ihre Kaution schnellstmöglich zurück.

Fragen zu Verkäufen

Wo kann ich Verkaufsobjekte sehen?

 

Aktuelle Immobilienkaufangebote finden Sie hier.