Wohnen in Schönefeld-Abtnaundorf

Ortsteile

Schönefeld-Abtnaundorf

Das im nordöstlichen Stadtgebiet von Leipzig gelegene Schönefeld-Abtnaundorf ist geprägt von Kleingartensiedlungen, herrschaftlichen Villen (Abtnaundorfer Park) sowie den typischen sonnengelben Blocksiedlungen.

Im nordwestlichen Bereich bildet der Mariannenpark die natürliche Stadtteilgrenze und mündet in den Abtnaundorfer Park im nördlichen Stadtgebiet.


Um nach Schönefeld-Abtnaundorf zu gelangen, nimmt man die Straßenbahnlinie 1 (Mockau). Die Buslinien 70 und 90 befahren das langgezogene Viertel ebenfalls.

Lazarusstr. 29

Das Eckwohnhaus Lazarusstr. 29 aus dem Baujahr 1890 steht in direkter Nähe zu einer öffentlichen Kleingartenanlage. Das Objekt besteht aus zehn Wohneinheiten über drei Vollgeschosse sowie einer Gewerbeeinheit im Erdgeschoss.

Der Innenhof ist begrünt und für die Mieter gemeinschaftlich nutzbar. Das Haus hat eine Gesamtwohnfläche von ca. 729 m². Das Objekt verfügt über eine zentrale Gasheizung, über die auch die Warmwasserversorgung gesteuert wird.

Sowohl das Sommerbad Schönefeld sowie der wunderbare Abtnaundorfer Park bieten tolle Freizeitmöglichkeiten. Die Infrastruktur ist gut ausgebildet. Das Zentrum ist in ca. 15 Minunten mit öffentlichen Verkehrsmitteln schnell zu erreichen.

Ploßstr. 39

Das Wohnhaus Ploßstraße 39 aus dem Baujahr 1900 befindet sich mitten im Herzen des Stadtteils. Das Haus verfügt über acht Wohneinheiten, verteilt über vier Vollgeschosse. 

Das Haus wird über eine zentrale Ölheizung beheizt. Die Warmwasserversorgung wird ebenfalls zentral über die Ölheizung gesteuert.

Die Innenstadt ist in ca. 15 Fahrminuten zu erreichen. Der große, bekannte Mariannenpark bietet wunderbare Freizeitmöglichkeiten.

Pögnerstr. 4

Das Haus Pögnerstraße 4 wurde im Jahr 1910 erbaut. Es verfügt über sieben Wohneinheit mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 537 m².

Der Innenhof ist grün und gemeinschaftlich nutzbar. Das Haus verfügt über Gasetagenheizungen.

Die Innenstadt ist in ca. 15 Fahrminuten zu erreichen. Der große, bekannte Mariannenpark bietet wunderbare Freizeitmöglichkeiten.

Schmidt-Rühl-Str. 38
Zittauer Str. 2

Das große herrschaftliche Wohn- und Geschäftshaus aus dem Jahr 1900 steht mitten im Herzen von Schönefeld an der Gorkistraße.

Das Haus verfügt über zwei getrennte Hauseingänge, einmal über die Schmidt-Rühl-Straße 38 mit 14 Wohneinheiten und von der anderen Seite über die Zittauer Straße 2 mit 12 Wohneinheiten.

Die Gewerbeeinheiten im gesamten Gebäudekomplex befinden sich ausschließlich im Erdgeschoss und bedienen als Metzgerei und Bäckerei den Bedarf des täglichen Einkaufs.

Die Wohnungen werden über Gasetagenheizungen beheizt. 

Die Innenstadt ist in ca. 15 Fahrminuten zu erreichen. Der große, bekannte Mariannenpark bietet wunderbare Freizeitmöglichkeiten.

Taubestraße 57

Das denkmalgeschützte Mietshaus Taubestraße 57 wurde um 1910 in geschlossener Bebauung errichtet und steht in der Liste der „Kulturdenkmäler“ der Stadt Leipzig.

Auf vier Vollgeschossen und ausgebautem Dachgeschoss befinden sich zehn Wohnungen mit Wohnungsgrößen zwischen ca. 61 m² und 76 m².

Der begrünte Innenhof mit einem Wäschetrockenplatz bietet zudem einen kleinen Spielplatz für Kinder und lädt Dank des alten Baumbestandes zum Entspannen ein. Fassadenrückseitig wurden Balkone mit Holzbrüstung nachträglich angeständert.

Das Objekt wird über Fernwärme beheizt. Die Warmwasseraufbereitung erfolgt zentral.

In 300 m Entfernung befinden sich die beliebte Schwimmhalle Nordost sowie der Mariannenpark. Kindertagesstätten, Grund- und Mittelschule befinden sich auf der angrenzenden Stöckelstraße.

Die Tram-Linie 1 verkehrt auf der Gorkistraße (Stöckelplatz) in etwa 500 m Entfernung. Mit einer Fahrzeit von ca. 15 Minuten ist die Innenstadt erreichbar. Auf die Autobahn A 14 (Anschlussstelle Leipzig-Ost Paunsdorf oder Anschlussstelle Leipzig-Nordost/ Taucha) gelangt man in jeweils 5 km Entfernung.