Wohnen in Johannstadt

Alle Wohnungsangebote

Historisch begann sich die Johannstadt vor allem ab 1877 zu entwickeln. Heutzutage prägen das Universitätsklinikum und die mittlerweile sanierten DDR-Plattenbauten das Bild der Johannstadt, wobei es auch hier im östlichen Gebiet des Stadtteils modernisierte Gründerzeitbauten gibt.

Den zentralen Punkt für die öffentlichen Verkehrsmittel wie Straßenbahn- und Bushaltestellen bilden der Fetscherplatz sowie der Straßburger Platz.

Durch zahlreiche Geschäfte und Restaurants sowie vor allem die Nähe zum Stadtzentrum entwickelt sich die Johannstadt immer weiter und ist zum Anziehungspunkt für Familien geworden. Kindertagesstätten, Grund- und Mittelschulen sowie Gymnasien sind fußläufig erreichbar.

Die Nähe zur Innenstadt und zu weitläufigen Grünflächen an der Elbe zeichnen diesen Stadtteil aus.

Fetscherstr. 26

Fetscherstr. 26
Das herrschaftliche Objekt an der Fetscherstraße wurde im Jahr 1890 erbaut und steht somit unter Denkmalschutz. Besonders der mit viel Aufwand sanierte Stuck fällt nicht nur im Hausflur sondern auch in den neun Wohnungen und zwei Gewerbeinheiten ins Auge.

Im grünen Innenhof befinden sich einige Stellplätze. Trotz direkter Lage am Fetscherplatz kann man hier Ruhe und Entspannung finden.

Marschnerstr. 5-27

Marschnerstr. 15 - 27
Das bunte Mehrfamilienhaus gehört zu einem Gebäude-Karree, welches einen begrünten Innenhof mit Spielgelegenheiten für Kinder sowie Sitzgelegenheiten und Platz zum Entspannen umfasst.

Die Straßburg wurde im Jahr 2005 umfangreich saniert und befindet sich direkt neben der Gläsernen Manufaktur. Hier haben vorrangig Familien und Rentner ihr Zuhause.

Das Objekt wird zentral durch Fernwärme versorgt, die Warmwasserversorgung erfolgt ebenfalls zentral.

Striesener Str. 44

Striesener Str. 44
Das Mietshaus wurde 1920 in geschlossener Bebauung errichtet und ist teilsaniert. Auf fünf Vollgeschossen mit ausgebautem Dachgeschoss befinden sich 13 Wohnungen mit Größen zwischen ca. 35 m² und ca. 90 m² sowie sechs Gewerbeeinheiten.

Der Innenhof bietet ausreichend Platz zum Entspannen und ermöglicht das Abstellen von Fahrrädern. Das Haus besitzt einen Aufzug und die fassadenseitigen Balkone sind nach Nordosten ausgerichtet.

Das Objekt wird zentral durch Gas (Zentralheizung) versorgt, die Warmwasserversorgung erfolgt ebenfalls zentral.