Wohnen in Tempelhof-Schöneberg

Ortsteile

Schöneberg

Friedenau

Beckerstraße 9/Menzelstraße 4

Das Haus Beckerstraße 9/Menzelstraße 4 aus dem Jahr 1910 verfügt über gut erhaltenen Stuck im Treppenhaus. Die Häuser sind geschmackvoll gestaltet und die Mietergemeinschaft ist sehr angenehm, freundlich und ruhig. Eine moderne Fernwärmeheizung versorgt das Haus mit Wärme. Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 42 m² bis 5 Zimmer mit ca. 144 m² mit Balkon.

 

Das Objekt liegt wenige Minuten von der Schlossstraße mit seinen diversen Einkaufsmöglichkeiten und dem Shopping-Centern ''Das Schloss'' entfernt. Schulen und Kindergärten sind in der Umgebung vorhanden.

 

Die Stadtautobahn und die S-Bahn-Linie 1 nach Wannsee/Oranienburg liegen in unmittelbarer Umgebung.

Bundesallee 111
Bundesallee 111

Der schöne Altbau Bundesallee 111 verfügt über eine Zentralheizung. Die Wohnungen werden vor Bezug umfangreich saniert, wobei auf den Erhalt typischer Altbauelemente größten Wert gelegt wird. Im Jahr 2011 erhielten die Treppenhäuser und der Innenhof eine ansprechende Neugestaltung.

Das Objekt liegt wenige Meter von der Schlossstraße mit seinen diversen Einkaufsmöglichkeiten und Shopping-Centern entfernt.

Der U-Bahnhof "Walther-Schreiber-Platz" der Linie U9 liegt direkt vor der Haustür. Auch die Stadtautobahn ist in wenigen Minuten zu erreichen.

Cranachstraße 59

Das Haus Cranachstraße 59 aus dem Jahr 1900 ist mit einer Zentralheizung ausgestattet und bietet Ihnen im Vorderhaus einen Aufzug. Die Fassade wurde passend zur Bauzeit des Hauses gestaltet.  Die Treppenhäuser wurden farblich neu in Szene gesetzt und verfügen über einen hochwertigen Bodenbelag.

Im grünen Innenhof ist genug Platz zum Spielen für Ihre Kinder. Ärzte, Schulen und Kitas sind in der näheren Umgebung vorhanden. Die Geschäfte des täglichen Bedarfs finden Sie in der nahen Schlossstraße.

Die Stadtautobahn und die S-Bahn-Linie 1 liegen in unmittelbarer Umgebung.

Fregestraße 76

Das Haus Fregestraße 76 wurde im Jahr 1901 bezugsfertig. Die Stuckfassade und die Treppenhäuser wurden aufwändig und stilvoll aufgearbeitet. Die Wohnungen verfügen über Gasetagenheizungen. Aus den Wohnungen hat man einen traumhaften Blick in den parkähnlich gestalteten Innenhof, dessen zentraler Punkt eine Steinfigur ist.

Alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs finden Sie in der näheren Umgebung, z.B. in der Schlossstrasse.

Sie erreichen das Wohnhaus mit der S-Bahnlinie 1 bis zum Bahnhof "Feuerbachstraße" sowie der U-Bahnlinie 9 bis zum Bahnhof "Walther-Schreiber-Platz". Die Stadtautobahn ist in wenigen Minuten zu erreichen.

 

Weitere Bilder...

Odenwaldstr. 18/Lefevrestr. 11

Das Haus Odenwaldstraße 18/Lefevrestraße 11 aus dem Jahr 1910 ist mit einer modernen Gaszentralheizung ausgestattet. Die Häuser sind geschmackvoll gestaltet und die Mietergemeinschaft ist sehr angenehm, freundlich und ruhig. Die 2- bis 5-Zimmer-Wohnungen mit Balkon oder sogar Dachterrasse bieten mit ca. 40 m² bis ca. 152 m² unterschiedliche Grundrisse.

Das Objekt liegt wenige Minuten von der Schlossstraße mit seinen diversen Einkaufsmöglichkeiten und dem Shopping-Centern ''Das Schloss'' entfernt. Schulen und Kindergärten sind in der Umgebung vorhanden.

Der Bus fährt unweit der Haustür und der U-Bahnhof der U9 ''Walter-Schreiber-Platz'' ist nur wenige Minuten entfernt. Die Stadtautobahn liegt in unmittelbarer Umgebung.

Rheingaustr. 24
Rheingaustr. 24

Das Haus Rheingaustr. 24 wurde um 1900 errichtet. Das idyllisch gelegene Objekt besticht durch eine äußert ruhige und eine freundliche Mietergemeinschaft. Die Bereitstellung der Wärme erfolgt mittels Fernwärme.

Jegliche Einrichtungen des täglichen Bedarfs finden Sie in der näheren Umgebung. Des Weiteren bietet die Schloßstraße mit ihren Geschäften und Einkaufszentren ein großes Angebot an Restaurant, Geschäften und Dienstleistungen.

In wenigen Gehminuten erreichen Sie die U-Bahnhöfe "Friedrich-Wilhelm-Platz" sowie "Rüdersheimer Platz", die eine ideale Anbindung an das Berliner S- und U-Bahnnetz bieten. Durch die Bundesallee ist die Stadtautobahn mit dem Auto in wenigen Fahrminuten erreichbar.

Rheinstraße 31

Das Mietobjekt Rheinstraße 31 besteht aus einem geschmackvoll gestalteten Vorderhaus sowie einem Hinterhaus. Die Mietergemeinschaft ist sehr angenehm und freundlich. Die insgesamt 22 Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 37 m² bis 4 Zimmer mit ca. 116 m² und Balkon.

Im Erdgeschoss des Vorderhauses befinden sich drei Gewerbeeinheiten. Die Beheizung der Mieteinheiten erfolgt über Gasetagenheizungen.

Der Walther-Schreiber-Platz mit der Anbindung zur U-Bahn-Linie 9, zahlreiche Buslinien sowie alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in wenigen Minuten zu erreichen. Die zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins mit dem Forum Steglitz und dem Shoppingzentrum Boulevard befinden sich nur wenige Gehminuten entfernt. Auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen.

Rheinstraße 64

Die Gebäude an der Ecke Rheinstraße/Dickhardtstraße stammen aus dem Jahr 1910. Die Häuser bieten sehr angenehmen Altbauflair. Die Mietergemeinschaft ist sehr freundlich.

Vor einigen Jahren wurden die Häuser saniert. Hierbei erhielten die Wohnungen geflieste Bäder und die Treppenhäuser wurden überarbeitet. Weiterhin wurden die Dachgeschosse ausgebaut und eine moderne Öl-Zentralheizung eingebaut. Das Haus Rheinstraße 62 verfügt zudem über einen Aufzug.


Auf der Rheinstraße finden Sie fußläufig alle Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs, zum Beispiel auch in der nahen Schloßstraße in Steglitz. Der Bus fährt direkt vor der Haustür und zur U- und S-Bahn brauchen Sie nur wenige Minuten.

 

Weitere Bilder...

Rheinstraße 52

Das Haus Rheinstraße 52 ist geschmackvoll gestaltet und die Mietergemeinschaft ist sehr angenehm, freundlich und ruhig. Vor einigen Jahren hat das Treppenhaus einen neuen, frischen Anstrich erhalten. Weiterhin wurde ein Teil des Dachgeschosses ausgebaut und eine moderne Gaszentralheizung eingebaut. Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 35 m² bis 5 Zimmer mit ca. 150 m² mit Balkon.

 

Sie finden hier fußläufig alle Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs zum Beispiel auch in der nahen Schloßstraße. Der Bus fährt direkt vor der Haustür, und zur U- und S-Bahn brauchen Sie nur wenige Minuten.

Roennebergstr. 7/8

Das Gebäude Roennebergstr. 7/8 stammt aus der Zeit um 1906. Die Treppenhäuser sind schön gestaltet, sodass auch der für die Bauzeit typische Stuck erhalten ist. Das Gebäude wird über Gaseinzelheizungen mit Wärme versorgt. Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 38 m² bis 5 Zimmer mit ca. 140 m² mit Balkon.

 

Das Objekt liegt wenige Minuten von der Schlossstraße mit seinen diversen Einkaufsmöglichkeiten und dem Shopping-Centern ''Das Schloss'' entfernt. Schulen und Kindergärten sind in der Umgebung vorhanden.

 

Der U-Bahnhof Walther-Schreiber-Platz der Linie U9 liegt nur wenige Gehminuten von der Haustür entfernt. Die Stadtautobahn ist ebenfalls in wenigen Minuten zu erreichen.

Schmiljanstraße 7/8

Das Gebäude Schmiljanstraße 7/8 stammt aus der Zeit um 1900. Die Treppenhäuser sind schön gestaltet, so dass auch der für die Bauzeit typische Stuck erhalten ist. Das Gebäude wird über eine Zentralheizung mit Öl versorgt.

Sie finden hier fußläufig alle Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs, zum Beispiel auf der Rheinstraße, die Einkaufsstraße in Friedenau oder der Schloßstraße in Steglitz. Die U-Bahnlinie 9 fährt direkt vor der Haustür und zum Bus und zur S-Bahn brauchen Sie nur wenige Minuten.

Sponholz-/Bahnhofstraße

Das Haus an der Ecke Sponholzstraße/Bahnhofstraße stammt aus dem Jahr 1892. Die aufwendig gestaltete Stuckfassade ist typisch für diese Bauzeit. Das Haus wird über eine Zentralheizung mit Wärme versorgt. Das Dachgeschoss verfügt über schöne ausgebaute Wohnungen, von denen man einen herrlichen Blick über Berlin genießen kann.

Alle Einrichtungen des täglichen Bedarfs finden Sie in der näheren Umgebung, zum Beispiel auf der Rheinstraße in Friedenau oder der Schloßstraße in Steglitz.. Auch Schulen, Kitas und Ärzte sind in der Umgebung vorhanden.

Sie erreichen das Objekt mit der S-Bahn-Linie 1 bis zum Bahnhof Friedenau. Die Stadtautobahn ist in wenigen Minuten zu erreichen.

Wexstraße 20

Das Haus Wexstraße 20 verfügt über eine moderne Gaszentralheizung und hat gut geschnittene Wohnungen. Das Treppenhaus ist ansprechend gestaltet und befinden sich schöne Stuckelemente. Auf dem Hof bieten sich Ihnen viele Fahrradabstellmöglichkeiten.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 38 m² bis 4 Zimmer mit ca. 100 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

In der näheren Umgebung finden Sie verschiedene Schulen, Ärzte und weitere Einrichtungen des täglichen Bedarfs.

Vor der Haustür hält die Buslinie 248 und in wenigen Minuten erreichen Sie den U-Bahnhof Bundesplatz. Die Stadtautobahn ist ebenfalls in wenigen Minuten erreichbar.

Lichtenrade

Wünsdorferstr. 104

Das Wohnhaus an der Wünsdorferstr. 104 wurde im Jahr 1993 erbaut. Elf Wohneinheiten mit Größen von ca. 59 m² bis 83 m², allesamt mit Balkonen ausgestattet, zeugen von einem durchdachten und beliebten Wohnkonzept.

Der begrünte Garten lädt alle Bewohner zum verweilen ein. Für Autofahrer stehen sechs Einstellplätze in der hauseigenen Tiefgarage zur Anmietung zur Verfügung.

Die Wünsdorferstrasse ist in einem ruhigen Gebiet im Herzen von Lichtenrade eingebettet, welches von alten Stadtvillen und Ein-/Zweifamilienhäusern geprägt ist. Es bietet sehr viel Grün auf großzügig ausgelegten Einzelgrundstücken.

Auf der fußläufig erreichbaren Bahnhofstraße können alle Einkäufe des täglichen Bedarfs erledigt werden. Ebenso ist von dort der S-Bahnhof der S2 erreichbar. Die Busverbindungen 172 und 175 sind ebenfalls fußläufig erreichbar.

 

 

Mariendorf

Freibergstraße 28/30
Freibergstraße 28/30

Das Objekt Freibergstraße 28/30 ist ein Neubau aus 1961, der zwischen dem Mariendorfer Damm und der Großbeerenstraße liegt. Das Gebäude liegt auf einem großen, parkähnlichen Grundstück. Das Objekt verfügt über insgesamt 112 Wohnungen. Hierbei handelt es sich um ein, anderthalb, zwei und drei Zimmer Wohnungen, welche über ein Bad und teilweise auch Balkon verfügen. Die Wohnflächen liegen zwischen ca. 35 bis ca. 76 m².

Die komplette Fassade wurde in 2015/2016 wärmegedämmt. Die beiden Häuser verfügen über Fahrstühle und werden von einem Hausmeisterservice betreut. Die Beheizung der Wohnungen läuft über eine zentrale Gasheizung. Die Warmwasserversorgung erfolgt dezentral. Die neu errichteten 26 Mieterparkplätze mit Stellplätzen zum Anmieten befinden sich innerhalb der Anlage und können, nach Fertigstellung der Zufahrt ab ca. Mai/ Juni 2017 angemietet werden.

Das Objekt liegt in einer ruhigen Seitenstraße in Berlin-Mariendorf. Die Lage zeichnet sich durch eine ausgezeichnete Infrastruktur und Verkehrsanbindung aus. Mehrere Einkaufsmöglichkeiten, Schulen und Kita's sowie Ärzte sind zu Fuß erreichbar.

Die U6 (Alt-Mariendorf) ist per Fußweg in wenigen Minuten erreichbar. Mehrere Buslinien wie X76, M76, 179, 181, 277 stehen zur Verfügung. Möglichkeiten für diverse Freizeitaktivitäten im *Grünen* bieten der Volkspark Mariendorf und das Sommerbad Mariendorf.

Mariendorfer Damm 330

Das Gebäude Mariendorfer Damm 330 wurde im Jahre 1930 errichtet und wird zur Zeit ausschließlich von fünf Gewerbetreibende genutzt. Es befinden sich Einzelhandel, Versicherungs- und Verwaltungsfirmen in dem Gebäude. Zusätzlich bietet das Gebäude im Keller noch Lagermöglichkeiten.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an der Hauptstraße zwischen Tempelhof und Mariendorf in unmittelbarer Nähe zur Trabrennbahn Marienfelde. Parklätze sind auf dem Grundstück vorhanden.

Prinzenstr. 21
Prühßstr. 35/37

Die Gebäude Prinzenstr. 20/21 und Prühßstr. 35/37 wurden 1980 erbaut, verfügen über insgesamt 40 Wohneinheiten in den Größen von 2 bis 4 Räumen und ca. 65 m² bis 115 m² inklusive Balkon.

Die vier Gebäude stehen sich mit der Rückfront gegenüber und bilden, im Zusammenspiel mit einem Innenhof auf dem sich zehn Autoparkplätze, eine Grünfläche und ein Spielplatz befinden, eine Einheit. Da die Häuser mit öffentlichen Mitteln gefördert wurden unterliegen diese der Mietpreisbindung.

Die Objekte befinden sich in einer ruhigen Seitenstraße im Stadtteil Mariendorf (Tempelhof) zwischen der Hauptstraße Mariendorfer Damm und Rathausstraße.

Naherholungsgebiete wie der Blümelteich und der Volkspark Mariendorf sowie Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Die U6 ist ebenfalls in max. 5 Minuten Fußweg zum Mariendorfer Damm erreichbar.

Schöneberg

Ansbacher Str. 62

Das Mehrfamilienhaus Ansbacher Str. 62 ist geschmackvoll gestaltet. Im Haus gibt es 58 Einheiten, welche überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden, aber auch eine Arztpraxis und Büros befinden sich im Haus.

1- bis 2-Zimmer-Wohnungen erwarten Sie mit Wohnflächen zwischen 40 m² und 66 m². Die Beheizung und Warmwasserversorgung der Wohnungen erfolgt über eine Gastherme. Der überwiegende Teil der Wohnungen ist mit gefliesten Bädern und Balkonen ausgestattet.

Die in der Tiefgarage des Hauses befindlichen PKW-Stellplätze können je nach Verfügbarkeit zusätzlich angemietet werden.

In wenigen Gehminuten ist der U-Bahnhof Wittenbergplatz zu erreichen, dort verkehren die U-Bahnlinien U1, U2, U3 und die Buslinien M19, M29, M46, 106.

Zudem gibt es dort unzählige Einkaufsmöglichkeiten wie das KaDeWe. Auch Ärzte und Schulen sind fußläufig erreichbar oder innerhalb weniger Busstationen. Im Umkreis weniger Kilometer liegt Berlins Stadtpark, der Tiergarten, wo man entspannen und die Seele baumeln lassen kann.

Bamberger Straße 61/Geisbergstr. 28

1962 wurde das Mehrfamilienhaus in der Bamberger Straße 61 errichtet. Der Neubau in der Geisbergstr. 28 wurde im Jahre 1991 angebaut. Beide Häuser verfügen über eine Aufzugsanlange, mit der Sie bequem auch in die oberen Etagen gelangen. Auf dem Hof finden Sie einen kleinen Kinderspielplatz mit Sandkasten, der zum Spielen und Entspannen einlädt.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 38 m² bis 4 Zimmer mit ca. 110 m² mit Balkon. Der überwiegende Teil der Wohnungen ist mit gefliesten Bädern und Balkonen ausgestattet. Die Beheizung und Warmwasserversorgung der Wohnungen erfolgt über eine Fernwärmeanlage.

Zudem gibt es dort unzählige Einkaufsmöglichkeiten wie das KaDeWe. Auch Ärzte und Schulen sind fußläufig oder innerhalb weniger Busstationen erreichbar. Im Umkreis weniger Kilometer liegt Berlins Stadtpark, der Tiergarten, wo man entspannen und die Seele baumeln lassen kann.

In wenigen Gehminuten ist der U-Bahnhof Wittenbergplatz zu erreichen, dort verkehren die U-Bahnlinien U1, U2, U3 und die Buslinien M19, M29, M46, 106.

Dominicusstraße 50
Dominicusstraße 50

Das Haus Dominicusstraße 50 ist ein sehr schöner, verkehrsgünstig gelegener Stuckaltbau. Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 1-Zimmer-Wohnungen mit ca. 34 m² bis 5-Zimmer-Wohnungen mit ca. 120 m² meist mit Balkon. Die Wohnungen werden über Gasetagenheizungen mit Wärme versorgt.

Das Haus liegt nahe des Gasometers in Berlin-Schöneberg. Der Park am Gasometer lädt zum Erholen und Entspannen ein. Fußläufig finden Sie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze.

Der S-Bahnhof "Schöneberg" (Ringbahn 41 und 42) und die A100 sind in wenigen Minuten zu erreichen. Zusätzlich verkehrt die Buslinie M46 auf der Dominicusstraße.

Ebersstraße 75, 75a/Ecke Dominicusstr. 55

Das Haus Ebersstraße 75, 75a/Ecke Dominicusstraße 55 ist ein schöner, verkehrsgünstig gelegener Altbau. Die Wohnungen werden über Gasetagenheizungen mit Wärme und Warmwasser versorgt.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 1-Zimmer-Wohnungen mit ca. 37 m² bis 4-Zimmer-Wohnungen mit ca. 116 m² meist mit Balkon.

Das Haus liegt in der unmittelbaren Nähe des Gasometers in Berlin-Schöneberg. Der Park am Gasometer lädt zum Erholen und Entspannen ein.

Fußläufig finden Sie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze.

Der S-Bahnhof Schöneberg (Ringbahn 41 und 42) und die A100 sind in wenigen Minuten zu erreichen. Zusätzlich verkehrt die Buslinie M46 auf der Dominicusstraße.

Geßlerstraße 16

Die Geßlerstraße 16 ist ein modernisierter Neubau, welcher im Jahre 1976 errichtet wurde. Das Haus verfügt über eine Aufzugsanlange, mit der Sie bequem auch in die oberen Etagen gelangen Die Beheizung erfolgt über die Gas-Zentralheizung. Alle Wohnungen verfügen über Isolierglasfenster.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 2-Zimmer-Wohnungen mit ca. 43 m² bis 3-Zimmer-Wohnungen mit ca. 75 m² meist mit Balkon.

Die auf dem Hof des Hauses befindlichen PKW-Stellplätze können je nach Verfügbarkeit zusätzlich angemietet werden.

Die Geßlerstraße ist eine reine Anwohnerstraße, die parallel zur Kolonnen- bzw. Dudenstraße verläuft. Diverse Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

In wenigen Minuten Fußweg erreicht man den Bahnhof "Julius-Leber-Brücke" (S1). Diese Linie bietet Umsteigemöglichkeiten zur U-Bahn (U6), zur Tram und zu diversen Buslinien.

 

 

 

Gleditschstr. 48
Gleditschstr. 48

Der schöne Altbau Gleditschstr. 48 verfügt über eine Gasetagenheizung. In einigen Wohnungen befinden sich auch noch funktionstüchtige Öfen und Nachtspeicher. Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 2 Zimmer mit ca. 45 m² bis 4 Zimmer mit ca. 100 m².

Zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch die wunderschöne Parkanlage ''Heinrich-von-Kleist-Park'' liegt nur wenige Fußminuten entfernt.

Sie erreichen das Wohnhaus mit der U-Bahnlinie 7 am Bahnhof "Kleistpark" sowie der Buslinie 204 an der Haltestelle „Winterfeldtplatz“.

Gotenstr. 80
Gotenstr. 80

Das Gebäude Gotenstr. 80 ist ein schöner Altbau aus dem Jahr 1900. Der Eingangsbereich ist mit prachtvollem Stuck verziert. Die Wohnungen werden über Gasetagenheizungen mit Wärme versorgt.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 1 Zimmer mit ca. 35 m² bis 4 Zimmer mit ca. 110 m².  Die Wohnungen werden renoviert oder komplett modernisiert vermietet und sind zum Teil mit einem Balkon ausgestattet.

Viele kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Kirchen, Schulen, Sport- und Spielplätze befinden sich in unmittelbarer Nähe.
Der S-Bahnhof „Julius-Leber-Brücke“ und der Busbahnhof „Gustav-Müller-Platz“ mit den Linien 106 und 204 sind in wenigen Fußminuten zu erreichen.

Gleditschstr. 74/Grunewaldstr. 82

Das Eckhaus Gleditschstr. 74/Grunewaldstr. 82 verfügt über eine Ölzentralheizung und befindet sich mitten im Herzen Schönebergs.

Der Altbau bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 1 Zimmer mit ca. 40 m² bis 4 Zimmer mit ca. 100 m².

Zahlreiche Cafés, Restaurants und Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Nähe. Auch der wunderschöne Heinrich-von-Kleist-Park liegt nur wenige Fußminuten entfernt.

Sie erreichen das Wohnhaus mit der U7 über die nahe gelegenen U-Bahnhöfe „Eisenacher Straße“ und "Kleistpark".

Hauptstr. 68a

Das Objekt Hauptstr. 68a wurde 1994 erbaut und besticht durch seine besondere Architektur.

Sie finden hier fußläufig alle Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs, zum Beispiel in der nahe gelegenen Schloßstraße. Der Bus fährt direkt vor der Haustür, und zur U- und S-Bahn brauchen Sie auch nur wenige Minuten.

Hauptstr. 110

Das Gebäude Hauptstr. 110 ist ein zentral gelegener Altbau. Die Decke im Eingangsbereich ist mit schönem Stuck verziert. Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 2 Zimmer mit ca. 40 m² bis 4 Zimmer mit ca. 110 m².

Die Wohnungen sind meist mit einem Balkon ausgestattet und werden renoviert oder komplett modernisiert vermietet. Die Wohnungen werden über Gasetagenheizungen mit Wärme versorgt.

In unmittelbarer Nähe befinden sich viele kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte des täglichen Bedarfs. Auch die Ruheoase "Heinrich-Lassen-Park" ist schnell zu erreichen und lädt zum Erholen und Entspannen ein.

Der S-Bahnhof "Schöneberg" (Ringbahn 41 und 42) und die A100 sind in wenigen Minuten zu erreichen, zudem verkehren unter anderem die Buslinien M46, 104 und 187 in der Nähe.

Hohenfreidbergstraße 10a

Das Haus Hohenfriedbergstraße 10a ist ein schöner Altbau aus der Zeit um 1900. Es besteht neben dem Vorderhaus aus einem Hinterhaus.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte: von 2 Zimmer mit ca. 55 m² bis 3 Zimmer mit ca. 118 m² zuzüglich Balkon oder sogar Dachterrasse. Die Wohnungen werden über eine Gaszentralheizung mit Wärme versorgt.

Die Hohenfriedbergstraße ist eine reine Anwohnerstraße, die an die Kolonnenstraße grenzt. Hier finden Sie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze.

Die S-Bahnlinie 1 ist über den Bahnhof Julius-Leber-Brücke in wenigen Minuten zu erreichen und auf der Kolonnenstraße fährt die Buslinie 104.

Kolonnenstr. 32/Geßlerstraße 10
Kolonnenstr. 32/Geßlerstraße 10

Die Kolonnenstr. 32/Geßlerstraße 10 sind Neubauten, welche im Jahre 1967 errichtet wurden. Die Objekte verfügen über eine Aufzugsanlange, mit der Sie bequem auch in die oberen Etagen gelangen. Die Beheizung erfolgt über eine Öl-Zentralheizung.

Die Häuser bieten verschiedene Wohnungsschnitte von 2 Zimmer mit ca. 43 m² bis 3 Zimmer mit ca. 75 m² meist mit Balkon. Die PKW-Stellplätze in der vorhandenen Tiefgarage können je nach Verfügbarkeit zusätzlich angemietet werden.

Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze befinden sich in unmittelbarer Umgebung.

In wenigen Minuten Fußweg erreicht man den Bahnhof "Julius-Leber-Brücke" (S1). Diese Linie bietet Umsteigemöglichkeiten zur U-Bahn (U6), zur Tram und zu diversen Buslinien.

Kurfürstenstr. 145

Die 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Balkon im Haus Kurfürstenstr. 145/Frobenstr. bieten unterschiedliche Schnitte. Das Objekt verfügt über typische Altbauelemente wie Stuck, Kassettentüren und Holzdielenböden.

Der U-Bahnhof „Kurfürstenstraße“  liegt direkt vor der Haustür. Viele kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte des täglichen Bedarfs befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Martin-Luther-Str. 64/Rosenheimer Str. 15

Das Eckhaus Martin-Luther-Str. 64/Rosenheimer Str. 15 ist 1963 erbaut worden. Beide Häuser verfügen über eine moderne Aufzugsanlange, mit der Sie bequem auch in die oberen Etagen gelangen. Auf dem Hof finden Sie einen kleinen Kinderspielplatz mit Wipptier und einer Sitzgelegenheit zum Spielen und Entspannen. Das Objekt ist mit einer Gaszentralheizungsanlage ausgestattet, um eine moderne Wärmeversorgung zu gewährleisten.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 55 m² bis 6 Zimmer mit ca. 170 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

Die in der Tiefgarage des Hauses befindlichen PKW-Stellplätze können je nach Verfügbarkeit zusätzlich angemietet werden.

Im Herzen von Schöneberg bietet die Wohnlage viele kleine Cafés, Restaurants und Geschäfte des täglichen Bedarfs in unmittelbarer Nähe. Die Ruheoasen ''Wartburgplatz'' und ''Heinrich-Lassen-Park'' sind schnell zu erreichen.

Fußläufig sind die öffentlichen Verkehrsmittel M46 über die Haltestelle ''Barbarossastr.'' und die U7 über die Haltestelle ''Eisenacher Str.'' schnell zu erreichen. Von dort gelangen Sie optimal zu den Verkehrsknotenpunkten ''Südkreuz'' und ''Zoologischer Garten''. Den Stadtring erreichen Sie mit dem Auto nach nur fünf Minuten Fahrt.

Monumentenstraße 36

Die wahre Größe des Hauses an der Monumentenstraße 36 eröffnet sich erst, wenn man durch die Tordurchfahrt in den Hof tritt. An das Vorderhaus grenzen zwei Hinterhäuser und drei Seitenflügel mit insgesamt 63 Wohnungen.

Die Fassade des Vorderhauses wurde im Jahr 2013 neu gestaltet und zur Einsparung von Energie mit einem Wärmedämmverbundsystem ausgestattet. Das Haus wird über eine Gaszentralheizung mit Wärme versorgt.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 28 m² bis 3 Zimmer mit ca. 108 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

Die Monumentenstraße liegt in der Nähe der Potsdamer Straße. Hier finden Sie alle Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Die Universität der Künste ist fußläufig zu erreichen. Auch die Parkanlage ''Heinrich-von-Kleist-Park'' ist in wenigen Minuten erreichbar.

Sie erreichen das Objekt über die Bahnstationen "Julius-Leber-Brücke" (S1) oder "Kleistpark" (U7) sowie mit verschiedenen Buslinien.

Nollendorfstraße 26

Der wunderschöne Stuck-Altbau Nollendorfstraße 26 erhielt im Jahr 2012 einen neuen und geschmackvollen Fassadenanstrich. Bereits 2011 wurden die Treppenhäuser neu gestaltet. Bei einer Sanierung vor einigen Jahren wurden die Dachgeschosse ausgebaut und die Wohnungen erhielten moderne Bäder. Das Gebäude wird mit einer Öl-Zentralheizung mit Wärme versorgt. Etwas Grün mitten in der Stadt finden Sie im zweiten Innenhof.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 33 m² bis 5 Zimmer mit ca. 175 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

Die Nollendorfstraße ist eine reine Anwohnerstraße und liegt unweit des Nollendorfplatzes. Der Tiergarten sowie kleinere Parks, wie der Lützowplatz sind in wenigen Minuten erreichbar. Die beste Anbindung haben Sie über den "Nollendorfplatz" (U2 ,U4, U1). Zusätzlich verkehren verschiedene Buslinien in der Umgebung.

 

Weitere Bilder...

Passauer Str. 33-37/Ansbacher Str. 30a, 34-38/Lietzenburger Str. 16-20b
Passauer Str. 33-37/Ansbacher Str. 30a, 34-38/Lietzenburger Str. 16-20b

Die Siedlung Passauer Str. 33, 34, 35, 36,37 / Ansbacher Str. 30a, 34, 36,38 / Lietzenburger Str. 16, 18, 20, 20a, 20b wurde 1987 erbaut und beherbergt auf teilweise elf Stockwerken insgesamt 305 Wohnungen.

Die 1- bis 3,5–Zimmer-Wohnungen haben Wohnflächen von ca. 43 m² bis ca. 100 m²,
verfügen über eine zentrale Warmwasseraufbereitung und werden durch Fernwärme beheizt.

In allen Häusern gelangt man bequem über einen Aufzug zur Wohnung. Alle Wohnungen sind mit einem Balkon ausgestattet.

Die großzügigen Grünflächen mit den dort angesiedelten Spielplätzen, bieten eine behagliche Wohnatmosphäre.

Die in der Tiefgarage befindlichen PKW-Stellplätze können je nach Verfügbarkeit zusätzlich angemietet werden.

Die Wohnsiedlung liegt mitten in der Stadt, in unmittelbarer Nähe zum Kurfürstendamm und direkt am KADEWE angrenzend. Durch den großen und begrünten Innenhofbereich ist es trotz der zentralen Lage ruhig.

In wenigen Gehminuten ist der U-Bahnhof Wittenbergplatz zu erreichen, dort verkehren die U-Bahnlinien U1, U2, U3 und die Buslinien M19, M29, M46.

Zudem gibt es dort unzählige Einkaufsmöglichkeiten. Auch Ärzte und Schulen sind fußläufig oder innerhalb weniger Busstationen erreichbar.

Im Umkreis weniger Kilometer liegt Berlins Stadtpark, der Tiergarten, wo man entspannen und die Seele baumeln lassen kann.

Potsdamer Str. 151
Potsdamer Str. 151

Das Objekt Potsdamer Str. 151 ist ein sehr schöner, verkehrsgünstig gelegener Stuckaltbau aus dem Jahre 1900. Die Wohnungen werden über eine Gaszentralheizung mit Wärme versorgt und renoviert oder komplett modernisiert vermietet.

Das gesamte Treppenhaus ist farblich auf die blauen Türen und Fenster des Gebäudes abgestimmt.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von 2 Zimmer mit ca. 42 m² bis 5 Zimmer mit
ca. 120 m².

Fußläufig finden Sie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze.

Der U-Bahnhof „Bülowstraße“ und die Bushaltestelle „Goebenstraße“, u.a. mit den Linien 106, 187 und M48, sind nur wenige Gehminuten entfernt.

Rembrandtstr. 18

Das Objekt Rembrandtstr. 18 wurde 1905 erbaut und verfügt über eine Gasetagenheizung.

Sie finden hier fußläufig alle Geschäfte und Einrichtungen des täglichen Bedarfs, zum Beispiel in der nahe gelegenen Schloßstraße.

Wenige Gehminuten entfernt befindet sich der S-Bahnhof „Friedenau“ mit der Linie S1. Des Weiteren erreichen Sie die Autobahn A103 in wenigen Minuten, die eine ideale Anbindung an die Berliner Stadtautobahn bietet.

Rubensstr. 82

Das Haus Rubensstr. 82 aus dem Jahr 1956 ist größtenteils mit Gasetagenheizungen ausgestattet. Die Fassade hat zwischenzeitlich einen neuen Anstrich erhalten. Die Wohnungen werden vor Bezug umfangreich saniert, wobei auf den Erhalt typischer Altbauelemente größten Wert gelegt wird.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 43 m² bis 4,5 Zimmer mit ca. 125 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

Im grünen Innenhof ist genug Platz zum Spielen für Ihre Kinder. Ärzte, Schulen und Kitas sind in der näheren Umgebung vorhanden. Die Geschäfte des täglichen Bedarfs finden Sie in der Nähe. Die Stadtautobahn und die S-Bahn-Linie 1 nach Wannsee/Oranienburg liegen in unmittelbarer Umgebung.

Torgauer Straße 10/Ecke Gotenstr. 24

Das Eckhaus Torgauer Straße 10/ Gotenstr. 24 ist ein schöner Altbau im Herzen Schönebergs. Die Wohnungen werden über eine Gaszentralheizung mit Wärme versorgt.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte: von 1 Zimmer mit ca. 35 m² bis 4 Zimmer mit ca. 110 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

Das Haus liegt unmittelbar am Gasometer in Schöneberg. Fußläufig finden Sie verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Kirchen, Schulen, Sport- und Spielplätze.

Der S-Bahnhof "Schöneberg" und die A100 sind in wenigen Minuten zu erreichen. Zusätzlich verkehren die Buslinien 204, 248 und M46 auf der Torgauer Straße.

 

 

 

Wormser Straße 4

Der beeindruckende Stuck-Altbau an der Wormser Straße 4 mit seinem aufwendig gestalteten Eingangsbereich stammt aus dem Jahre 1890 und steht unter Denkmalschutz. Das Gebäude wurde von dem berühmten Architekten Oskar Lange gebaut.

Die Wohnungen wurden vor einiger Zeit saniert, wobei beispielsweise die Bäder mit hochwertigen Fliesen gefliest wurden. Die Wohnungen im Vorderhaus verfügen über eine Gasetagenheizung und die Wohnungen im Seitenflügel werden über eine Zentralheizung mit Wärme versorgt. Die Warmwasserbereitung in den Seitenflügeln erfolgt über Durchlauferhitzer.

Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte: von 1 Zimmer mit ca. 44 m² bis 7 Zimmer mit ca. 200 m². Die meisten Wohnungen im Vorderhaus verfügen über einen Balkon.

Das Haus liegt unweit des KaDeWe und dem Ku’damm. Der Tiergarten sowie kleinere Parks wie der Lützowplatz sind in wenigen Minuten erreichbar.

Der U-Bahnhof "Wittenbergplatz" (U1, U2, U3) ist fußläufig in 5 Minuten zu erreichen. Ebenfalls verkehren verschiedene Buslinien in der Nähe.
 

Weitere Bilder...

Zietenstr. 18

Die Zietenstr. 18 ist ein modernisierter Neubau, welcher im Jahre 1977 errichtet wurde. Die Fassade hat zwischenzeitlich einen auffallenden neuen Anstrich erhalten. Ein Aufzug ist im Hause vorhanden und die Beheizung erfolgt über die Gas-Zentralheizung. Auf dem Hof finden Sie einen schönen großen Spielbereich mit Fußballplatz. Angrenzend auf der Bülowstr. 5 befinden sich in der Tiefgarage anmietbare Garagenboxen.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 1 Zimmer mit ca. 49 m² bis 3 Zimmer mit ca. 90 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

Die Zietenstraße ist eine reine Anwohnerstraße, die die Bülowstraße kreuzt. Diverse Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants, Kirchen, Schulen sowie Sport- und Spielplätze befinden sich vor Ort.

Der U-Bahnhofes Nollendorfplatz liegt nur wenige Minuten vom Haus entfernt. Der Tiergarten sowie kleinere Parks, wie der Lützowplatz sind in wenigen Minuten erreichbar. Die U-Bahnlinien U2 und U4 bringen Sie schnell in die Stadt. Zusätzlich verkehren verschiedene Buslinien in der Umgebung.

Tempelhof

Attilastr. 175/Alarichstr. 23

Das abgerundete Eckgebäude Attilastr. 175/Alarichstr. 23 wurde im Jahre 1929 erbaut. Beide Gebäude verfügen über 21 Wohneinheiten von 1- bis 3-Raum-Wohnungen mit Wohnflächen von ca. 35 m² bis 115 m².

Im Erdgeschoss befindet sich jeweils ein Gewerbe. Im Innenhof stehen fünf Stellplätze zur Anmietung zur Verfügung.

Die Objekte liegen im Herzen von Tempelhof. Der Tempelhofer Hafen mit seinen Restaurants und großzügigen Einkaufsmöglichkeiten liegt etwa 10 Minuten Fußweg entfernt.

Öffentliche Verkehrsmittel in alle Richtungen von Berlin sind ebenfalls fußläufig erreichbar.

Dudenstr. 15
Dudenstr. 15

Das Haus Dudenstr. 15 wurde im Jahr 1912 errichtet und verfügt über acht Gewerbeeinheiten sowie 24 Wohnungen. Die 1- bis 5-Zimmer-Wohnungen bieten unterschiedlich geschnittene Wohnflächen von ca. 40 m² bis 163 m² und können bequem über einen Aufzug erreicht werden. Die Versorgung mit Wärme erfolgt über eine Ölzentralheizung.

Das Haus Dudenstr. 15 befindet sich direkt am Platz der Luftbrücke, an der Grenze zwischen den Bezirken Tempelhof und Kreuzberg. Die Anbindung erfolgt an die U-Bahnlinie U6 und die Buslinien 104 und 248.

Für Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten haben das nahegelegene Tempelhofer Feld, der Viktoriapark und auch die beliebte Bergmannstraße viel zu bieten! Auch Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig vorzufinden.

Friedrich-Karl-Straße 24
Friedrich-Karl-Straße 24

Die Friedrich-Karl-Straße 24 besteht aus einer Stadtvilla in der Wohneinheiten und Gewerbe untergebracht sind. Ferner befindet sich ein dreigeschossiger und unter Denkmalschutz stehender Hochbunker auf dem Gelände, der mit seinen Räumlichkeiten Musikern als Proberaum dient.

Lebensmittel und alle Dinge des täglichen Bedarfs finden sich in unmittelbarer Nähe. Der Tempelhofer Hafen mit seinen vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischen Betrieben liegt in fußläufiger Entfernung.

Die 3 Wohneinheiten verfügen über ca. 60 m² bis 78 m² und haben 2 bis 3 Zimmer. Auf dem Grundstück befindet sich eine begrenzte Anzahl von anmietbaren Stellplätzen.

Mariendorfer Damm 19/21, Lerchenweg 33, 34, 35
Mariendorfer Damm 19/21, Lerchenweg 33, 34, 35

Die baulichen Anlagen Mariendorfer Damm 19/21, Lerchenweg 33, 34, 35 bestehen aus einem siebengeschossigen, westlichen Gebäudeflügel am Mariendorder Damm mit zwei, sich nach Osten anordnenden, viergeschossigen Seitenflügeln. Der westliche Baukörper weist erdgeschossige Arkadengänge auf. Von den Seitenflügeln wird ein eingeschossiger Atriumbereich umschlossen. Der Innenhofbereich besitzt leicht terrassierte Grundrisse. In den Seitenflügelpunkten ordnen sich jeweils eingeschossige turmartige Aufbauten von Maisonettewohnungen an.

Der Gebäudekomplex wurde in drei Bauabschnitten errichtet und 1996 fertig gestellt. Die 130 Wohnungen verteilen sich auf 34 1,5-Raum-Wohnungen mit ca. 48 m² bis 60 m², 50 2-Raum-Wohnungen mit ca. 60 m² bis 80 m², 17 3-Raum-Wohnungen mit ca. 80 m² bis 95 m², 23 4-Raum-Wohnungen mit ca. 100 m² bis 110 m² und 6 5-Raum-Wohnungen mit ca. 125 m² Wohnfläche. Im Kellergeschoss befinden sich 88 Tiefgaragenstellplätze. Im Haus gibt es Personenaufzüge.

Im näheren Umfeld sind alle nötigen Einrichtungen des täglichen Bedarfs wie Ärzte, Schulen, Kindergärten und Einkaufsmöglichkeiten zu finden.

In unmittelbarer Nähe befindet sich der U-Bahnhof "Ullsteinstraße" (U6), so dass man nur knapp 30 Minuten vom Potsdamer Platz entfernt ist. Die A100 ist nur wenige Minuten mit dem Auto entfernt, wodurch man eine optionale Anbindung zum Rest von Berlin und dem Umland hat. Der Flughafen Schönefeld ist ebenfalls mit dem Auto in nur 20 Minuten erreichbar.

Ringbahnstr. 44

Das Wohn- und Geschäftshaus Ringbahnstr. 44 beinhaltet ein Gewerbe, neun Wohnungen und drei Garagen auf dem Grundstück. Die Wohnungen haben verschiedene Wohnflächen zwischen ca. 33 m² und 101 m². Ein Teil der Wohnungen ist an die Gaszentralheizung angeschlossen, der andere Teil verfügt über Gasetagenheizungen.

Die Ringbahnstraße liegt in einer ruhigen Seitenstraße des Tempelhofer Damms. Der U- und S-Bahnhof "Tempelhofer Damm" ist fußläufig in wenigen Gehminuten erreichbar.

Das Erholungsgebiet Tempelhofer Feld befindet sich ebenso in fußläufiger Umgebung und bietet mit seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten ein großes Angebot. Die Anbindung an die Stadtautobahn ist ebenfalls gegeben.

Tempelhofer Damm/Ecke Götzstraße
Tempelhofer Damm/Ecke Götzstraße

Die Gebäude am Tempelhofer Damm/Ecke Götzstraße stammen aus den Jahren um 1910. Die Treppenhäuser sind aufwendig mit Spiegeln, Stuck und Marmorfliesen gestaltet. Die Wohnungen werden durch Gas-Etagenheizungen mit Wärme und über eine Zentralheizung mit Warmwasser versorgt. In den Wohnungen finden Sie Dielenfußböden, Stuck und Altberliner Fenster. Die begrünten Innenhöfe und das Tempelhofer Feld laden zum Erholen ein.

Auf dem Tempelhofer Damm finden Sie alle Geschäfte des täglichen Bedarf. Auch Schulen, Kindergärten und Ärzte sind in der Umbebung vorhanden.

Der U-Bahnhof "Alt-Tempelhof" der U-Bahnlinie 6 liegt direkt vor der Haustür. Die Busse M46, 140 und 246 verkehren ebenfalls auf dem Tempelhofer Damm.

Tempelhofer Damm 148
Tempelhofer Damm 150

Das Objekt Tempelhofer Damm 148/150 wurde im Jahr 1920 erbaut und verfügt über ein Vorderhaus, einen Hinterhof und bietet insgesamt 19 Wohnungen, 6 Gewerbeeinheiten im Erdgeschoss und 13 Garagen/ Lagerräume.

Die 8 Wohnungen weisen eine Größe von ca. 44 - 140 m² auf, und verfügen teilweise über Balkone. Die Beheizung und die Warmwasserversorgung im Gebäude 150 laufen über Gasthermen in den einzelnen Wohnungen. Im Gebäude 148 läuft die Beheizung über eine Ölzentralheizung.

Das Objekt Tempelhofer Damm 148/150 liegt verkehrsgünstig an einer Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Ärzte sind fußläufig erreichbar, Der S-Bahnhof Tempelhof (Ringbahn) sind in wenigen Gehminuten oder eine Station mit der U6 zu erreichen. Ebenfalls fußläufig zu erreichen sind weitere Buslinien.

Weitere Bilder...