Wohnen in Steglitz-Zehlendorf

Ortsteile

Dahlem

Breitenbachplatz 16-18
Breitenbachplatz 16-18

Das Objekt Breitenbachplatz 16-18 bietet alles, was Sie sich wünschen. Hier finden Sie die idealen Wohnungen für Menschen mit einem größeren Platzbedarf. Die Treppenhäuser wurden aufwendig und ansprechend gestaltet. Mit aufwendigen Schnitzereien fallen besonders die massiv prunkvollen Wohnungseingangstüren auf, die sich herrschaftlich gut in das Umfeld einfügen.

Das Gebäude ist mit einer Zentralheizung inkl. zentraler Warmwasserbereitung ausgestattet

Das Rathaus-Steglitz mit der Anbindung zur U-Bahn-Linie 9 sowie allen Geschäften des täglichen Bedarfs ist in wenigen Minuten zu erreichen. Die Autobahnen A100 sowie A103 sind ebenfalls in wenigen Fahrminuten zu erreichen.

Ein Highlight stellt die zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins dar, die Schloßstraße mit ihren zahlreichen Geschäften und dem Shoppingzentrum Boulevard. Auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Nur ein paar Schritte entfernt befindet sich der Harry-Breslau-Park und auch der Botanische Garten liegt nur wenige Minuten entfernt.

Lankwitz

Kaiser-Wilhelm-Str. 24

Das Eckgebäude Kaiser-Wilhelm-Str. 24/Ecke Cecilienstr. 1 wurde im Jahr 1910 erbaut. Der Altbau umfasst insgesamt 14 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten. Die Wohnanlage verfügt über einen kleinen begrünten Hof. Das Gebäude wird über eine Öl-Zentralheizung mit Wärme versorgt. Die Warmwasserversorgung erfolgt dezentral durch einen Durchlauferhitzer bzw. einen Boiler.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Neben- und Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar.

Der S-Bahnhof "Lankwitz" (S25) ist mit dem Bus in ca. 5 Minuten zu erreichen. Fußläufig gelangt man in wenigen Gehminuten zur Lankwitz Kirche, von dort fahren die Buslinien 184, 181, M82, 187, X83 u. a. nach Steglitz, City West, Tempelhof, Schöneberg, Lichtenrade oder Mariendorf.

Lankwitzer Str. 8

Das Gebäude Lankwitzer Str. 8 wurde im Jahr 1990 erbaut. Die Wohnanlage umfasst insgesamt elf Wohnungen, zwei Gewerbeeinheiten, zwei Garagen und neun Stellplätze. Die Wohnanlage verfügt über einen kleinen begrünten Hof. Die Wohnungen verfügen hofseitig über einen Balkon. Das Gebäude wird über eine Öl-Zentralheizung mit Wärme  und Warmwasser versorgt.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Der S-Bahnhof "Lichterfelde Ost" (S25) ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Ebenfalls fußläufig zu erreichen sind die Buslinien M11, X11, 184, 284, die u. a. nach Steglitz, City West, Tempelhof, Schöneberg, Lichtenrade oder Mariendorf fahren.

Leonorenstr. 85

Das Gebäude Leonorenstr. 85 wurde im Jahr 1977 erbaut. Die gepflegte Wohnanlage umfasst insgesamt  zehn Wohnungen, eine Gewerbeeinheit und acht Stellplätze.

Die Wohnungen verfügen hofseitig über  einen Balkon, von dort blickt man auf eine gepflegte Grünfläche. Das Gebäude wird über eine Öl-Zentralheizung mit Wärme und Warmwasser versorgt.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Neben- und Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Der S-Bahnhof "Lankwitz" (S25) ist in wenigen Gehminuten zu erreichen. Fußläufig gelangt man ebenfalls in wenigen Gehminuten zur Lankwitz Kirche, von dort fahren die Buslinien 184, 181, M82, 187, X83 u. a. nach Steglitz, City West, Tempelhof, Schöneberg, Lichtenrade oder Mariendorf.

Leonorenstr. 100
Leonorenstr. 100

Der dreigeschossige, gepflegte Altbau in der Leonorenstr. 100 wurde im Jahr 1930 erbaut. Der Altbau umfasst insgesamt 5 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten. Die Wohnungen verfügen straßenseitig über einen Balkon und einen kleinen Innenhof mit einer Fahrradabstellmöglichkeit.

Die Mieteinheiten werden über eine Gasetagenheizung mit Wärme versorgt. Die Warmwasserversorgung erfolgt dezentral durch einen Durchlauferhitzer bzw. einen Boiler.

Alles was man braucht, befindet sich direkt vor der Haustür. Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Neben- und Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar.

Der S-Bahnhof "Lankwitz" (S25) ist mit dem Bus in ca. 5 Minuten zu erreichen. Fußläufig gelangt man in wenigen Gehminuten zur Lankwitz Kirche, von dort fahren die Buslinien 184, 181, M82, 187, X83 u. a. nach Steglitz, City West, Tempelhof, Schöneberg, Lichtenrade oder Mariendorf.

Leonorenstr. 102,102a/ Kaiser-Wilhelm-Str. 76/78
Leonorenstr. 102,102a/ Kaiser-Wilhelm-Str. 76/78

Das Eckgebäude in der Leonorenstr. 102, 102a/Kaiser-Wilhelm-Str. 76/78 wurde im Jahr 1950 erbaut. Der Altbau umfasst insgesamt 14 Wohnungen und fünf Gewerbeeinheiten. Die Wohnungen verfügen hofseitig über einen Balkon und einem kleinen begrünten Innenhof. Das Gebäude wird über eine Öl-Zentralheizung mit Wärme versorgt.

Alles, was man braucht, befindet sich direkt vor der Haustür. Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Neben- und Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar.

Der S-Bahnhof "Lankwitz" (S25) ist mit dem Bus in ca. 5 Minuten zu erreichen. Fußläufig gelangt man in wenigen Gehminuten zur Lankwitz Kirche, von dort fahren die Buslinien 184, 181, M82, 187, X83 u. a. nach Steglitz, City West, Tempelhof, Schöneberg, Lichtenrade oder Mariendorf.

Paul-Schneider-Straße 7/9

Die beiden Häuser in der Paul-Schneider-Straße 3/Ecke Schulstraße 1 und
Paul-Schneider-Straße 7/9 wurden im Jahr 1986 erbaut. Die Gebäude werden über eine Öl-Zentralheizung mit Wärme und Warmwasser versorgt. Das Objekt Paul-Schneider-Str. 3/Schulstr. 1 verfügt über eine Tiefgarage, in der Sie auf Wunsch für Ihr Fahrzeug einen Stellplatz anmieten können.

In wenigen Schritten sind Sie in der Kaiser-Wilhelm-Straße, wo Sie alle Geschäfte des täglichen Bedarfs finden. Im Gemeindepark Lankwitz, der über ausgedehnte Rasenflächen, Baum- und Sträuchergruppen und einen Parksee verfügt, können Sie dem Alltag entfliehen und so richtig die Seele baumeln lassen.

Mit den verschiedenen Buslinien gelangen Sie in wenigen Minuten zum S-Bahnhof "Lankwitz", wo Sie die S-Bahnlinie 25 erreichen.

Lichterfelde

Gardeschützenweg 114
Gardeschützenweg 114

Das Objekt Gardeschützenweg 114 wurde im Jahr 1965 erbaut und verfügt über ein Vorderhaus sowie einen grünen Hinterhof und bietet insgesamt acht Wohnungen, vier Stellplätze und vier Garagen in ruhiger grünen Lage.

Die Wohnungen sind ca. 90 m² groß. Die Beheizung und die Warmwasserversorgung laufen über über Gasthermen in den einzelnen Wohnungen.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Der S-Bahnhof "Lichterfelde West" (S1) oder "Botansicher Garten" (S1) sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Ebenfalls fußläufig zu erreichen sind die Buslinien M11, M48 und 188.

Haydnstr. 2/Hindenburgdamm 57e

Das Eckhaus Haydnstr. 2/Hindenburgdamm 57e wurde 1930 erbaut und verfügt über 32 unterschiedliche Wohnungen, vier Gewerbeeinheiten und einige Tiefgaragenplätze. Im Hof befinden sich außerdem einige Stellplätze.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Der S-Bahnhof "Lichterfelde West" (S1) oder "Rathaus Steglitz" (S1) sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Ebenfalls fußläufig zu erreichen sind die Buslinien X83, M82 und 186.

Haydnstr. 18

Das moderne Haus Haydnstr. 18 mit seinem wunderschönen Treppenhaus wurde 1988 erbaut und verfügt über zwei Wohnungen und eine Gewerbeeinheit im Erdgeschoss. Die Wohnungen verfügen über Balkone und haben eine Größe von ca. 93 m².

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Hauptstraße mit direkter Busverbindung. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind fußläufig erreichbar. Die S-Bahnhöfe "Lichterfelde West" (S1) und "Rathaus Steglitz" (S1) sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Ebenfalls fußläufig zu erreichen sind die Buslinien X83, M82, 186.

Lichtenrader Damm 67

Das Objekt Lichtenrader Damm 67 wurde im Jahr 1970 erbaut und verfügt über zwei Wohnungen, drei Gewerbe, Stellplätze sowie zwei Garagen und befindet sich in grüner Lage.
Die beiden Wohnungen haben eine Fläche von ca. 51 m² und 56 m², genauso wie die beiden darunterliegenden Gewerbeflächen, die als Büros genutzt werden. Weiterhin befindet sich hier ein Restaurant mit einer Fläche von ca. 154 m². Die Beheizung und die Warmwasserversorgung laufen über eine zentrale Ölheizung.

Das Objekt liegt verkehrsgünstig an einer Hauptstraße. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Ärzte sind fußläufig erreichbar. Ebenfalls fußläufig zu erreichen ist die Buslinie  X76,  die in Richtung Tempelhof, Lichtenrade oder Mariendorf führt.

Das Gebäude Müllerstr. 30 ist ein Altbau aus dem Jahr 1896. Die ruhige Lage und der schöne Vorgarten sorgen für ein stressfreies und erholsames Wohnumfeld.

Die Wohnungen werden über Gasetagenheizungen mit Wärme versorgt. Das Haus bietet verschiedene Wohnungsschnitte von zwei Zimmer mit ca. 40 m² bis vier Zimmer mit ca. 80 m².

Der S-Bahnhof "Osdorfer Straße" und verschiedene Bushaltestellen liegen nur wenige Fußminuten entfernt.

Ostpreußendamm 66, 66a-h

Das im Jahre 1989 erbaute Gebäude Ostpreußendamm 66, 66 a-h setzt sich aus mehren Teilgebäuden zusammen. Im Vorderhaus befindet sich das Mehrfamilienhaus mit 15 Wohneinheiten, welche unterschiedliche Schnitte von der 3-Zimmer-Wohnung (ab ca. 78m²) bis zur 4-Zimmer-Wohnung (ca. 125 m²) bieten. 

Das Torhaus, Ostpreußendamm 66 a, bietet zwei Wohnungen mit 3 Zimmern (ca. 82 m²) und zwei Wohnungen mit 4 Zimmern (ca. 175 m²).

Auf dem hinteren Bereich befindet sich ein freistehendes Mehrfamilienhaus mit Charakter eines Reihenhauses, indem sich 10 Wohneinheiten mit verschiedensten Flächen (ca. 100 m² bis
ca. 134 m²) und Zimmern (3-5) in sehr ruhiger und grünen Lage befinden. Auf dem Grundstück befinden sich PKW-Stellplätze die je nach Verfügbarkeit angemietet werden können.

Der S-Bahnhof Osdorfer Straße (S 25) liegt nur ca. 7 Gehminuten entfernt. Die Buslinien 112 und 184 halten im Prinzip vor der Haustür (Haltestelle „Ostpreußendamm/Osdorfer Str.“). Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten findet man im Umkreis von wenigen hundert Metern.

Ostpreußendamm 134, 135, 135a-d

Die Wohnanlage Ostpreußendamm 134, 135, 135a-d wurde im Jahre 1959 errichtet und ist von einer großen, gepflegten Grünanlage umgeben, die für ein erholsames Wohnumfeld sorgt.
Die Häuser bieten verschiedene Wohnungsschnitte von 1 Zimmer mit ca. 35 m² bis 3 Zimmer mit ca. 70 m², meist mit Balkon. Über eine Gaszentralheizung werden die Wohnungen mit Wärme versorgt.

Der S-Bahnhof "Osdorfer Straße" (S 25) liegt nur ca. 6 Gehminuten entfernt. Die Buslinien 112, N88 und 184 sind in nur ca. 2 Minuten zu erreichen.

Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten findet man im Umkreis von wenigen hundert Metern.

Schwatlostr. 10
Schwatlostr. 10

Das im Jahre 1909 erbaute Gebäude Schwatlostr. 10 hat zwei Hauseingänge, welche nebeneinander liegen. Das Haus bietet insgesamt elf Wohnungen mit unterschiedlichen Grundrissen von ein bis fünf Zimmern und einer Wohnfläche von ca. 45 m³ bis 120 m².

Auf dem Grundstück befinden sich PKW-Reihengaragen sowie einige PKW-Stellplätze, die je nach Verfügbarkeit angemietet werden können. Das Objekt wird durch eine Gaszentralheizungsanlage mit Wärme versorgt.

Der S-Bahnhof Osdorfer Straße (S 25) liegt nur ca. 7 Gehminuten entfernt. Die Buslinien 112 und 184 sind nur wenige Gehminuten entfernt (Haltestelle „Ostpreußendamm/Osdorfer Str.“). Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten findet man im Umkreis von wenigen hundert Metern.

Steglitz

Steglitz liegt im Südwesten Berlins und ist traditionell bürgerlich geprägt. Zahlreiche Wohngebiete entstanden in der industriellen Epoche als Villenkolonie. Die über 2 km lange Schloßstraße ist nicht nur die Einkaufsmeile des Bezirks, sondern auch eine der beliebtesten Shopping-Straßen ganz Berlins. Dank einer guten S-Bahn-Anbindung ist man in nur wenigen Minuten entweder in der Innenstadt oder im Berliner Umland, etwa in der Stadt Potsdam.

Albrechtstraße 33

Das Haus Albrechtstraße 33 verfügt über einen Aufzug und eine Gaszentralheizung. Das Treppenhaus ist ansprechend gestaltet und mit Sisal ausgelegt. In diesem Haus befinden sich ausschließlich 1- und 2-Zimmerwohnungen.

In der näheren Umgebung finden Sie verschiedene Schulen, Ärzte und weitere Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Für das größere Shoppingvergnügen ist die Schloßstraße in wenigen Minuten erreichbar.


Vor der Haustür halten die Buslinien 181, M82 und andere. Die Stadtautobahn ist ebenfalls in wenigen Minuten erreichbar.

Althoffstr. 18
Althoffstr. 18

Das Objekt Althoffstr. 18 wurde 1909 erbaut und verfügt über 25 unterschiedliche Wohnungen. Das Haus zeichnet sich durch einen imposanten Eingangsbereich aus.

Das Objekt liegt unweit der S-Bahn-Station "Feuerbachstraße" und der U-Bahnstation "Walther-Schreiber-Platz". Auch die Schloßstraße mit den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und der zugehörigen U-Bahn-Station ist nicht weit entfernt.

Geschäfte des täglichen Bedarfs als auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Der nahegelegene Lauenburger Platz lädt zum Verweilen im Grünen und am Wasser ein.

Bergstr. 66

Das 1990 erbaute Haus Bergstr. 66 verfügt über 15 Wohnungen und einige Stellplätze. Die Wohnungen verfügen über eine Größe von ca. 50 m² bis ca. 95 m². Im Hinterhof befindet sich ein kleiner Spielplatz, der zum Verweilen einlädt.

Die in der Nähe gelegene Schloßstraße bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Neben einer Bushaltestelle, die sich ein paar Schritte vom Haus entfernt befindet, sind auch die S- und U-Bahnstationen am Rathaus Steglitz schnell zu erreichen.

Mit dem Auto sind Sie in wenigen Fahrminuten auf der A103 oder B1, welche an die Stadtautobahn A100 oder an die A115 stadtauswärts anschließen. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Auch der Stadtpark und der Botanische Garten befinden sich in mittelbarer Umgebung und laden zum Verweilen ein.

Forststr. 9
Forststr. 9

Das Objekt Forststr. 9 wurde im Jahre 1972 gebaut und im Jahr 2015 vollumfassend saniert. Die Fassade wurde mit einem Wärmeverbundsystem versehen und malertechnisch überarbeitet. Die einzelnen Etagen sind dank des Fahrstuhls, welcher ebenfalls im Jahr 2015 erneuert wurde, mit nur wenigen Stufen zu erreichen. Beheizt wird das Gebäude über eine zentrale Ölheizung.

Das Objekt verfügt von kleinen 1-Raum-Wohnungen mit ca. 30m² bis hin zu Familienwohnungen mit ca. 72m², welche größtenteils einen großzügigen, nach Süden hin ausgerichteten Balkon haben.

Im Innenhof befindet sich ein Sandkasten, der die Kleinsten zum Spielen einlädt. Zudem finden sich dort einige Stellplätze. Unter dem Objekt gibt es eine Tiefgarage mit 17 Stellplätzen.

Das Objekt liegt nahe der Schlossstraße, der zweitgrößten Einkaufsstraße Berlins. Grünanlagen, Geschäfte des täglichen Bedarfs als auch Schulen und Kindergärten befinden sich im näheren Umfeld.

Die U-Bahn-Station "Schlossstraße" als auch die Bushaltestelle "Gritznerstraße" sind in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Über den Zubringer gelangt man schnell zur Autobahn A100.

Halskestraße 32/Steglitzer Damm 58
Halskestraße 32/Steglitzer Damm 58

Das moderne Gebäude an der Halskestraße 32/Steglitzer Damm 58 aus dem Jahr 1958 befindet sich nahe des Stadtparks Steglitz. Mit dem Bus, dessen Haltestelle sich direkt vor dem Gebäude befindet, ist man schnell an der S-Bahnstation Südende oder an der S- und U-Bahnstation an der Schloßstraße, der zweitgrößten Einkaufsstraße Berlins. Auch die Autobahnen A103 und A100 sind schnell zu erreichen. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen.

 

 

Die Wohnungen erreichen Sie über ein geräumiges Treppenhaus, wovon auf jeder Etage noch weitere Laubengänge in den hinteren Bereich des Hauses führen. Die 1- bis 3-Zimmerwohnungen verfügen über eine Wohnfläche von ca. 30 m² bis hin zu ca. 67 m² und sind größtenteils mit sonnigen Balkonen ausgestattet.

 

 

Sowohl im Keller als auch im grün gestaltete Innenhof sind Fahrradabstellplätze vorhanden. Im Erdgeschoss am Steglitzer Damm 58 befinden sich drei Gewerbeeinheiten von unterschiedlicher Größe.

Körnerstr. 23
Körnerstr. 23

Das Objekt Körnerstr. 23 wurde 1970 erbaut und liegt unweit der S-Bahn-Station Feuerbachstraße und der U-Bahnstation Walther-Schreiber-Platz. Auch die Schloßstraße mit den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und der zugehörigen U-Bahn-Station ist nicht weit entfernt. Geschäfte des täglichen Bedarfs als auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Der nahengelegenen Lauenburger Platz lädt zum Verweilen im Grünen und am Wasser ein.

 

 

Die 2- bis 4-Zimmer-Wohnungen verfügen über Wohnflächen von ca. 50 m² bis hin zu 80 m². Alle Wohnungen sind mit einem Balkon ausgestattet und über den Fahrstuhl zu erreichen. Hinter dem Haus befinden sich mehrere Stellplätze und Garagen. Zudem ist im Erdgeschoss eine Gewerbeeinheit.

 

 

Die Siedlung Kühlebornweg 1-24 / Birkbuschstr. 20-25 / Haydnstr. 22-28 stammt aus den 1930ern. Da die Häuser im Krieg größtenteils zerstört wurden, wurden diese im Jahre 1954 wieder aufgebaut. Die Gebäude verfügen über kleine 1-Raum-Wohnungen mit ca. 35 m² bis hin zu geräumigen Familienwohnungen mit bis zu 4 Zimmern. Ein Großteil der Wohnungen ist zudem mit einem Balkon ausgestattet. Die Erdgeschosswohnungen sind  teils mit Fensterrolläden versehen.

An der lebendigen Birkbuschstraße befinden sich einige Gewerbeeinheiten.
Die Fassade wurde vor einigen Jahren farblich modern und freundlich gestaltet. Über drei Fernwärmeanlagen werden die Wohnungen mit Heizung und Warmwasser versorgt.

Hinter der Birkbuschstraße 25, entlang der ungeraden Hausnummern im Kühlebornweg bis hin zur Haydnstraße 22 befindet sich eine großflächige Grünanlage, welche mit zwei Spielplätzen zum Verweilen einlädt. Durch die Häuser Birkbuschstr. 20-24, Haydnstr. 24-28 sowie die geraden Hausnummern des Kühlebornwegs ist der teils begrünte Innenhof zu erreichen, der ebenfalls über einen kleinen Spielplatz mit Sandkasten verfügt. Des Weiteren finden sich dort einige Garagen unter den Häusern sowie Stellplätze.

Die Siedlung liegt direkt am Bäkepark und auch der Stadtpark Steglitz ist in Kürze erreicht. Zudem befindet sich der botanische Garten in unmittelbarer Nähe – genug Möglichkeiten, um die Natur genießen zu können. Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen.

An der Birkbuschstraße befinden sich Bushaltestellen, so dass die nächsten S- und U-Bahnstationen als auch die berühmte Schlossstraße schnell erreicht sind. Mit dem Auto gelangen Sie über die B1 auf den Stadtring A100 oder Richtung Süden zur A 115.

 

Weitere Bilder

Lepsiusstr. 13-15/Markelstr. 47-48
Lepsiusstr. 13-15/Markelstr. 47-48

Das Objekt Lepsiusstr. 13-15/Markelstr. 47-48 befindet sich in einem von Altbauten geprägten Wohngebiet in Berlin-Steglitz. Die Wohnobjekte stammen aus dem Jahre 1918 und entsprechen den typischen Berliner Altbauten.

 

Das Rathaus-Steglitz mit der Anbindung zur U-Bahn-Linie 9 sowie allen Geschäften des täglichen Bedarfs ist fußläufig zu erreichen. Die Autobahnen A100 sowie A103 sind ebenfalls in wenigen Fahrminuten zu erreichen. Ein Highlight stellt die zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins dar, die Schloßstraße mit ihren zahlreichen Geschäften und dem Shoppingzentrum Boulevard. Auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Nur ein paar Schritte entfernt findet sich der Harry-Breslau-Park und auch der botanische Garten liegt sich ganz in der Nähe.

 

Die geräumigen Wohnungen mit den altbautypisch hohen Decken, Stuckverzierungen und Kassettentüren sind größtenteils mit abgeschliffenen Dielen oder Parkettböden versehen und verfügen über einen Balkon. Von kleinen 2-Zimmerwohnungen mit ca. 45 m² bis hin zu 4-Zimmerwohnungen mit ca. 130 m²  sind verschieden geschnittene Wohnungstypen vorhanden. In den Erdgeschossen befinden sich mehrere Gewerbeeinheiten, welche unterschiedlich genutzt werden. Im leicht grün angelegten Innenhof stehen Stellplätze für Fahrräder zur Verfügung. Die Häuser werden zudem komplett mit kostengünstiger Fernwärme versorgt.

 

Weitere Bilder...

Lepsiusstr. 18-20/Treitschkestr. 14
Lepsiusstr. 18-20/Treitschkestr. 14

Das Objekt Lepsiusstr. 18-20/Treitschkestr. 14  befindet sich in einem von Altbauten geprägten Wohngebiet in Berlin-Steglitz. Die Wohnobjekte stammen aus dem Jahre 1918 und entsprechen den typischen Berliner Altbauten.

 

Das Rathaus-Steglitz mit der Anbindung zur U-Bahn-Linie 9 sowie allen Geschäften des täglichen Bedarfs ist fußläufig zu erreichen. Die Autobahnen A100 sowie A103 sind ebenfalls in wenigen Fahrminuten zu erreichen. Ein Highlight stellt die zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins dar, die Schloßstraße mit ihren zahlreichen Geschäften und dem Shoppingzentrum Boulevard. Auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Nur ein paar Schritte entfernt findet sich der Harry-Breslau-Park und auch der botanische Garten liegt sich ganz in der Nähe.

 

Die geräumigen Wohnungen mit den altbautypisch hohen Decken, Stuckverzierungen und Kassettentüren sind größtenteils mit abgeschliffenen Dielen oder Parkettböden versehen und verfügen über einen Balkon. Von kleinen 2-Zimmerwohnungen mit ca. 45 m² bis hin zu 4-Zimmerwohnungen mit ca. 130 m² sind verschieden geschnittene Wohnungstypen vorhanden. In den Erdgeschossen befinden sich mehrere Gewerbeeinheiten, welche unterschiedlich genutzt werden. Im leicht grün angelegten Innenhof stehen Stellplätze für Fahrräder zur Verfügung. Die Häuser werden zudem komplett mit kostengünstiger Fernwärme versorgt.

 

Weitere Bilder...

Markelstraße 39/39a
Markelstraße 39/39a

Die verkehrsberuhigte Markelstraße verläuft durch ein von Altbauten geprägtes Wohngebiet in Berlin-Steglitz. Die Objekte stammen aus dem Jahre 1918 und entsprechen den typischen Berliner Altbauten. Das Rathaus-Steglitz mit der Anbindung zur U-Bahn-Linie 9 sowie allen Geschäften des täglichen Bedarfs ist fußläufig zu erreichen. Die Autobahnen A100 sowie A103 sind ebenfalls in wenigen Fahrminuten zu erreichen.

 

Ein Highlight stellt  die zweitgrößte Einkaufsstraße Berlins dar, die Schloßstraße mit ihren zahlreichen Geschäften und dem Shoppingzentrum Boulevard. Auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen.

 

Nur ein paar Schritte entfernt findet sich der Harry-Breslau-Park und auch der botanische Garten befindet sich ganz in der Nähe.

 

Die geräumigen Wohnungen mit den altbautypisch hohen Decken, Stuckverzierungen und Kassettentüren sind größtenteils mit abgeschliffenen Dielen oder Parkettböden versehen und verfügen über einen Balkon. Von kleinen 2-Zimmerwohnungen mit ca. 50m² bis hin zu 4-Zimmerwohnungen mit ca. 100m² sind verschiedenste geschnittene Wohnungstypen vorhanden. In den Erdgeschossen befinden sich kleine Gewerbeeinheiten, welche unterschiedlich genutzt werden. Die Häuser werden zudem komplett mit kostengünstiger Fernwärme versorgt.

 

Weitere Bilder...

Ringstraße 50
Ringstraße 50

Die Ringstraße 50 zeichnet sich durch seine ruhige Lage aus und ist mit vielen grünen Freiflächen umgeben. Charmante Stadtvillen sowie Restaurants und kleine Geschäfte prägen das nahe Umfeld der Ringstraße im Stadtteil Steglitz. 

 

Das Wohnhaus mit 12 Wohneinheiten verfügt über 1- bis 4-Zimmer-Wohnungen mit Wohnflächen von ca. 53 m² bis 115 m².

 

Lebensmittelgeschäfte und weitere Einrichtungen für den täglichen Bedarf befinden sich in fußläufiger Entfernung auf der Curtiusstraße und auf der B1, die unmittelbar hinter der S-Bahnlinie S1 liegt. Die Linien des ÖPNV 188, N88 und X11 halten in direkter Nähe.

 

In Richtung Lichtenfelde befindet sich der Teltowkanal mit seinen Naherholungszielen.

Schildhornstraße 16/17
Schildhornstraße 16/17
Schildhornstraße 16/17

Unter Denkmalschutz steht das Gebäude Schildhornstraße 16/17, welches vom berühmten Architekten Franz Masser in den Jahren 1927-1929 gebaut wurde. Neben der beeindruckenden Fassade stehen auch die außergwöhnlich schönen Doppelkastenfenster unter Denkmalschutz.

Die Wohnungen werden über eine Öl-Zentralheizung mit Wärme und Warmwasser versorgt. In den Wohnungen finden Sie moderne Bäder und abgezogene Dielen oder Parkett.

Im Innenhof des Hauses gibt es eine große Grünfläche, die Ihren Kindern viel Platz zum Spielen bietet und zum Erholen einlädt.

Unweit des Objektes liegt der Harry-Bresslau-Park und auch die Schlossstraße ist nicht weit entfernt. Hier finden Sie alles, was das Herz begehrt.

Sie erreichen das Wohnhaus mit der U-Bahnlinie 9 und verschiedenen Buslinien. In der Nähe gibt es eine Auffahrt zur Stadtautobahn A100.

Schloßstraße 42/42a

Das Objekt Schloßstraße 42/42a bietet alles, was Sie sich wünschen!

Hier finden Sie die idealen Wohnungen für Menschen mit einem größeren Platzbedarf. Die Treppenhäuser wurden aufwendig und ansprechend gestaltet. Mit aufwendigen Schnitzereien fallen besonders die massiv prunkvollen Wohnungseingangstüren auf, die sich herrschaftlich gut in das Umfeld einfügen. Das Gebäude ist mit einer Zentralheizung inkl. zentraler Warmwasserbereitung sowie einem Aufzug ausgestattet.

Hinter dem Haus finden Sie den parkähnlichen Garten, der Sie zum Erholen und zum Spielen mit Ihren Kindern einlädt.

Die in der Tiefgarage des Hauses befindlichen PKW-Stellplätze können je nach Verfügbarkeit zusätzlich angemietet werden.

Die Wohnungen bieten unterschiedlichste Schnitte: von 3 Zimmer mit ca. 77 m² bis 8 Zimmer mit ca. 284 m² mit Balkon oder sogar Dachterrasse.

In der näheren Umgebung finden Sie fußläufig Schulen, Ärzte und weitere Einrichtungen des täglichen Bedarfs.

Sie erreichen das Objekt bequem mit die Bahnstation „Rathaus Steglitz“ (U9, S1) und verschiedenen Buslinien. Auch die Stadtautobahn ist in wenigen Minuten erreichbar.


Weitere Bilder ...

Sedanstraße 2

Das Gebäude Sedanstraße 2 liegt ruhig und grün am Stadtpark Steglitz. Das Gebäude wird mittels Fernwärme beheizt und mit Warmwasser versorgt. Das Treppenhaus erhielt einen neuen Anstrich. Außerdem wurden die Dachgeschosse ausgebaut. Die Wohnungen werden vor der Neuvermietung modernisiert. Dabei wird auf die Erhaltung des Altbauflairs großen Wert gelegt.

In der näheren Umgebung finden Sie verschiedene Schulen, Ärzte und weitere Einrichtungen des täglichen Bedarfs. Für das größere Shoppingvergnügen ist die Schlossstraße in wenigen Minuten erreichbar.

Vor der Haustür halten u.a. die Buslinien 181 und M82. Die Stadtautobahn ist ebenfalls in wenigen Minuten erreichbar.

Das im Jahr 1908 erbaute Haus in der Siemensstr. 78, 78a ist ein gut erhaltener Altbau mit entsprechendem Charme. Die spielerischen Elemente in der Fassade sowie die hellen Farben wirken einladend und elegant. Der große und ausladende begrünte Innenhof lädt zum Verweilen ein.

Im grünen Teil von Steglitz gelegen sind Sie fußläufig in wenigen Minuten im Stadtpark Steglitz oder am Spreeufer. Weitere Parks und Grünanlagen sind mit dem ÖPNV in kurzer Zeit zu erreichen.

Einrichtungen des täglichen Bedarfs finden sich in diesem beliebten Teil Berlins ebenso in geringer Entfernung wie Apotheken, Friseure, Restaurants und Freizeiteinrichtungen.

Innerhalb weniger Gehminuten erreichen Sie die Bushaltestelle "Siemensstr./Halskestr.", welche Ihnen die Buslinien 181, 187, 284, 380 sowie M82 bietet, die Sie beispielsweise innerhalb von 6 Minuten Fahrzeit zum Rathaus Steglitz, in 3 Minuten zum Stadtbad Lankwitz oder aber innerhalb von 10 Minuten ins St.-Marien-Krankenhaus bringen.

Steglitzer Damm 50
Steglitzer Damm 50

Das Gebäude am Steglitzer Damm 50 stammt aus dem Jahr 2002 und befindet sich nahe des Stadtparks Steglitz. Mit dem Bus an der naheliegenden Haltestelle erreicht man schnell die S-Bahnstation Südende oder die S- und U-Bahnstation an der Schloßstraße - der zweitgrößten Einkaufsstraße Berlins. Auch die Autobahnen A103 und A100 sind schnell zu erreichen. Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sowie Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen.


Abgesehen vom Dachgeschoss mit seinen loftartigen Wohnungen mit offenem Wohnraum können Sie alle Etagen direkt mit dem Aufzug erreichen. Die 1- bis 2-Zimmerwohnungen verfügen über eine Wohnfläche von ca. 25m² bis hin zu ca. 90m² und sind größtenteils nach Süden hin ausgerichtet. Im Erdgeschoss und im 1. Obergeschoss befinden sich 3 Gewerbeeinheiten von unterschiedlichster Größe.

 

Durch die Durchfahrt erreichen Sie hinter dem Haus zudem noch 6 Garagen und drei Stellplätze.

Zehlendorf

Bergstraße 92
Bergstraße 92

Das am Rathaus gelegene Objekt Bergstraße 92 ist ein Altbau aus dem Jahre 1917. Die nahe gelegene Schloßstraße bietet zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Neben einer Bushaltestelle, die sich ein paar Schritte vom Haus entfernt befindet, sind auch die S- und U-Bahnstation am Rathaus Steglitz schnell zu erreichen. Mit dem Auto sind Sie in wenigen Fahrminuten auf der A103 oder B1, welche an die Stadtautobahn A100 oder an die A115 stadtauswärts anschließen. Geschäfte des täglichen Bedarfs als auch Schulen und Kindergärten sind fußläufig zu erreichen. Auch der Stadtpark und der Botanische Garten befinden sich in mittelbarer Umgebung und laden zum Verweilen ein.

Im Vorderhaus und im vorderen Seitenflügel befinden sich schöne Altbauwohnungen für jede Lebenslage. Von Singlewohnungen mit einem Raum mit ca. 30 m² bis hin zu Familienwohnungen mit 5 Räumen bis hin zu 140 m². Die Wohnungen im Vorderhaus verfügen größtenteils über südlich ausgerichtete Balkone. Versorgt wird das Objekt über eine Gaszentralheizung. Einige Wohnungen werden über eine Gasetagenheizung mit Wärme versorgt.

Im Erdgeschoss des Vorderhauses befinden sich Gewerbeeinheiten. Im Innenhof gibt es Stellplätze, welche entlang der Durchfahrt zu erreichen und mit einer Schranke versehen sind. Die Stellplätze können separat angemietet werden. Der hintere Seitenflügel ist mit Büroräumen ausgestattet. Im hinteren Teil des Innenhofs befinden sich zudem Gewerbehallen.

Breisgauer Str. 49-51

Die im Jahre 1958 erbaute Mehrfamilieneckhausanlage Breisgauer Str. 49-51 / Eidesstätter Weg 37-41A bestehend aus 11 Gebäuden mit 4 bis 6 Wohnungen pro Aufgang verfügt über Wohnungen mit Wohnflächen zwischen ca. 40 m² (1 Zimmer) und ca. 65 m² bis 88 m² (3-4 Zimmer). Die Wohnanlage befindet sich in einer idyllischen Lage mit viel Grün umgeben mit Einfamilienhäusern und kleinen Stadtvillen.

Die Wohnungen werden durch eine moderne Zentralgasheizung mit Wärme versorgt.

Auf dem Grundstück befinden sich PKW-Stellplätze die je nach Verfügbarkeit angemietet werden können.

Im Südwesten Berlins im Bezirk Zehlendorf liegt der Stadtteil Nikolassee, der seinen Namen vom gleichnamigen anliegenden Gewässer direkt vor Ort erhält. Der Stadtteil ist vor allem für seinen grünen Einschlag bekannt und zählt zweifelsohne zu einem der naturverbündeten Ortsteile der ganzen Hauptstadt. Sogar ein Tierschutzgebiet findet man hier vor Ort vor. Unterstrichen wird dieser Gesamteindruck von den zahlreichen Gärten, deren Auftreten sich durch das Ortsbild zieht.

Trotz seiner sehr relaxten Gesamtatmosphäre ist die Anbindung an die Berliner Kernstadt gut. Ein weiterer Pluspunkt ist die große Vielfalt. Durch die hübschen Ein- und Mehrfamilienhäuser zieht es vor allem etwas besser betuchte Familien in den Stadtteil. Bemerkenswert sind auch einige ältere Villen die dem Stadtteil einen gewissen Glanz verleihen. 

Kunzendorfstraße 2

Das Objekt Kunzendorfstraße 2 wurde im Jahre 1976 erbaut. Im Jahr 2009 wurde die Fassade neu gestaltet und die Treppenhäuser und Kellerräume wurden renoviert. In der Tiefgarage haben Sie die Möglichkeit, einen trockenen Stellplatz für Ihr Auto anzumieten. Zur Anmietung einer Wohnung wird ein Wohnberechtigungsschein benötigt.

Die Kunzendorfstraße ist eine Nebenstraße des Teltower Damms. Zur Erholung vom Alltag und zu Spaziergängen laden der Schönower Park und der Schweizerhofpark ein. Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, Cafés und Restaurants sind unweit in der Mühlenstraße zu erreichen.

Der S-Bahnhof "Zehlendorf" sowie verschiedene Buslinien sind fußläufig zu erreichen.

Lindenthaler Allee 34
Lindenthaler Allee 36

Lindenthaler Allee 34, 36: Das Mehrfamilienhaus mit der Nummer 34 wurde im Jahr 1910 und das mit der Nummer 36 im Jahr 1991 erbaut. Die Häuser verfügen über insgesamt elf Wohnungen mit Flächen von ca. 94 m² bis 188 m². Die Wohnungen sind im Erdgeschoss mit Mietergärten/ Terrassen und in den oberen Etagen teilweise mit Balkonen, alle zur ruhigen Hinterfront, ausgestattet. Im Erdgeschoss von Hausnr. 36 befindet sich eine Gewerbeeinheit.

Die Wohnungen werden durch eine moderne Zentralgasheizung mit Wärme und Warmwasserversorgung beliefert und versorgt. Im hinteren Bereich befindet  sich ein sehr idyllischer Gartenbereich mit viel Grün und diversen Bäumen. Hier kann man nach Feierabend entspannen und die Natur genießen. Es steht eine nur begrenzte Anzahl an Tiefgaragenplätzen zur Anmietung zur Verfügung.

Diese Wohnanlage liegt in ruhiger und grüner Lage. In nur wenigen Gehminuten erreichen Sie den Mexikoplatz und den Schlachtensee.

Eine gute Verkehrsanbindung, sowohl mit dem Auto als auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, ist vorhanden. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind bequem erreichbar. Lebensmittelgeschäfte und alles für den täglichen Gebrauch befinden sich in gut zu erreichender Entfernung. Ebenso die Linien des ÖNPV 118, 622, 112  und die N7 sowie die S-Bahnlinie 1 – Station *Mexikoplatz* und *Schlachtensee*.

Ostpreußendamm 68

Das im Jahre 1969 erbaute Objekt Ostpreußendamm 68 wird durch eine Gaszentralheizungsanlage mit Wärme versorgt. Die acht Wohnungen des Hauses bieten unterschiedliche Schnitte: von der 1-Zimmer-Wohnung (43 m²) bis zur 3-Zimmer-Wohnung (86m²). Auf dem Hinterhof befinden sich vier PKW-Stellplätze, die je nach Verfügbarkeit angemietet werden können. 

Der S-Bahnhof Osdorfer Straße (S 25) liegt nur ca. 7 Gehminuten entfernt. Die Buslinien 112 und 184 halten im Prinzip vor der Haustür (Haltestelle „Ostpreußendamm/Osdorfer Str.“). Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten findet man im Umkreis von wenigen hundert Metern.

Das im Jahr 1987 erbaute Objekt besticht vor allem durch seinen Eigenheimcharakter. Es handelt sich um 3 einzeln stehende Häuser, welche jeweils 6 Wohneinheiten beinhalten. Die Wohnungen sind hell und geräumig.

Durch die ausladende, gemeinschaftlich nutzbare Gartenfläche ist Erholung nun auch zu Hause möglich.

Wer trotz des großen Gartens die Natur genießen möchte, kann fußläufig den nahegelegenen Schönower Park besuchen. Eine Vielzahl weiterer Naherholungsgebiete befindet sich in der näheren Umgebung.

Weiterhin finden sich Einrichtungen des täglichen Bedarfs, Schulen und Kinderbetreuungs- sowie -freizeitangebote in der Nähe. Die Buslinie 112 ist ebenso fußläufig erreichbar wie der S-Bahnhof Zehlendorf.