''Wohnen auf der Margarethenhöhe''

Neubau von hochwertigen Doppelhaushälften und exklusiven Eigentumswohnungen stößt auf großes Interesse

Von: Sylvia Korzen

Essen, 06.03.2013: Die Gartenstadt Margarethenhöhe im Essener Süden ist nicht nur bei Essenern als attraktive Wohnlage begehrt. Sie gilt als eines der schönsten Beispiele für die Umsetzung der Gartenstadtidee in Deutschland. Mit dem Bau von hochwertigen Doppelhaushälften und exklusiven Eigentumswohnungen in unmittelbarer Nähe und angrenzend an das schöne und erholsame Mühlbachtal kommen nun weitere Menschen in den Genuss, in einer einzigartigen und doch zentralen Wohnlandschaft zu wohnen und zu leben. Bereits vor dem Projektstart liegen der Immeo Wohnen schon rd. 80 Kaufinteressenten für das Wohnen in einer ausgezeichneten Umgebung mit viel Grün vor. 12 Interessenten kommen dabei aus der Immeo-Mieterschaft, die sich den Traum ihrer eigenen 4 Wände mit einem professionellen Bauträger erfüllen möchten.

Neubau von exklusiven Eigentumswohnungen:

Auf dem Grundstück des vorhandenen Garagenhofes am Lehnsgrund 83/Am Nachtigallental 4 werden zwei Wohngebäude mit insgesamt 15 hochwertigen Eigentumswohnungen und einer gemeinsamen Tiefgarage gebaut.

Jedes Wohngebäude verfügt über eine Aufzugsanlage, so dass ein stufenloser Zugang von der Tiefgarage bis zum Dachgeschoss ermöglicht wird.Die Wohnungsgrößen der barrierefreien 2-Raum-, 3-Raum- und 4-Raum-Wohnungen variieren zwischen ca. 60 m² und ca. 131 m².Zur Angleichung der geplanten Neubebauung an den besonderen Charakter der Siedlung und der im Umfeld vorhandenen Gebäudearchitektur erhalten die Gebäude Walmdächer und helle Putzfassaden, die von Teilflächen mit roten Klinkern gestaltet werden.Umrahmt werden die neuen Gebäude von großzügigen Garten- und Freiflächen.

Neubau von hochwertigen Doppelhaushälften:

Auf einer bisher unbebauten Fläche an der Wortbergrode 21/23 werden zwei Doppelhaushälften mit Vollunterkellerung und einer Gesamtwohnfläche von jeweils ca. 147 m² nebst jeweils einer Garage gebaut.Die energieeffizienten Häuser erhalten eine gehobene Ausstattung einschließlich eines Balkons im Obergeschoss. Auch hier erhalten die Häuser Walmdächer und helle Putzfassaden, die von Teilflächen mit roten Klinkern gestaltet werden. Sie fügen sich somit in das Umfeld der vorhandenen Gebäudearchitektur hervorragend ein.

 

Kontakt:

Immeo Stadthaus GmbH
Adolf Öhlschlegel
Essener Str. 66
46047 Oberhausen
Tel.: 02 08/97 064-620
adolf.oehlschlegelimmeo .de